Backen
Kuchen
USA oder Kanada
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amerikanisches Bananenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.09.2008



Zutaten

für
150 g Butter
160 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Prisen Zimt
2 Ei(er)
300 g Mehl
3 Banane(n)
100 g Walnüsse, gehackte
120 ml Milch
3 TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 4269 kcal
Butter, Zucker, Salz und Zimt in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgeräts ca. 3 Minuten schlagen. Nach und nach die Eier zufügen und gründlich einarbeiten.

Mehl und Backpulver sieben und unterrühren. Die Bananen mit den Händen zerdrücken und mit den Walnüssen unter den sehr festen Kuchenteig kneten. Nun langsam, nach und nach, so viel Milch unterrühren, bis der Teig eine weiche, weder zu feste, noch zu flüssige Konsistenz erhält.

Den Teig in eine gebutterte Kastenform füllen, glatt streichen und im auf 175°C vorgeheizten Backofen 45 – 55 Minuten backen. Das Bananenbrot vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.

Am besten schmeckt das Brot leicht warm serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wepse

@farina: nimmst du Ober/+ Unterhitze?

21.05.2019 15:08
Antworten
Kochduett

Super lecker und saftig! Auch noch nach 2 Tagen war das Brot nicht trocken. Alle waren begeistert, danke :)

08.10.2017 20:19
Antworten
farinameyer

Ich habe den Kuchen jetzt ein zweites Mal versucht, nur leider ist das Innere immer so wabbellich! Woran liegt das?

28.09.2017 13:04
Antworten
farinameyer

@eccy Umluft oder Unter-Oberhitze?

15.09.2017 15:48
Antworten
Anne1978

Sehr lecker!!!! Hab zur Hälfte braunen Zucker genommen und auch schokoflocken.

18.10.2016 21:42
Antworten
magnummysterium

Wunderbares Rezept, genau so haben wir es bei einer amerikanischen Kreuzfahrtlinie täglich essen dürfen. Hat nun mein bisheriges Bananenbrot-Rezept ersetzt ;-)

04.05.2015 17:20
Antworten
agathemaus

Ein tolles Rezept - danke dafür! Ich habe die Nüsse weggelassen und statt dessen Rosinen beigegeben -- schmeckt super saftig und nicht zu süß, der bananige Geschmack kommt wunderbar raus -- kam super gut an und wird sicher wieder gebacken!

03.05.2014 20:19
Antworten
AudreyHepburn

Das Bananenbrot ist wirklich sehr gut. Ich habe es nun auch schon zum zweiten Mal gebacken. Einen Teil der Walnüsse ersetze ich immer durch Schokodrops. Das ist auch sehr gut.

01.11.2013 16:36
Antworten
Astridastrid

Hallo! Danke für dieses tolle Rezept! Teig: Saftig und sehr "bananig". Dadurch, dass ich die Nüsse etwas grober gelassen habe, ist von Bissen zu Bissen auch mal ein nussiger Geschmack dabei gewesen. Zubereitung: Sehr einfach. Auch für Anfänger geeignet. Fazit: Sehr zu empfehlen! Yummy!

06.05.2010 14:58
Antworten
Posthorn99

Super lecker back ich heut schon zum zweiten mal.Danke für dieses schöne Rezept.

12.07.2009 13:41
Antworten