Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.09.2008
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 197 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.06.2008
51 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

4 Zehe/n Knoblauch
20 g Ingwer
Chilischote(n), rote
4 EL Erdnusscreme (crunchy)
3 EL Sherry
1 EL Reisessig
5 EL Sojasauce, süße
1 TL Öl (Sesamöl)
350 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 Stange/n Staudensellerie
1 Paket Maiskölbchen (Fingermais, 125 g)
2 EL Öl
  Salz und Pfeffer
200 g chinesische Eiernudeln
200 g Krabben (Tiefseekrabben)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 555 kcal

Für die Sauce den Knoblauch und den Ingwer schälen. Zusammen mit der Chilischote reiben bzw. hacken. Mit Erdnusscreme, Sherry, Reisessig, Sesamöl und Sojasauce glattrühren.

Den Staudensellerie putzen und in Scheiben schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden. Den Fingermais ganz lassen. Zusammen in 2 EL heißem Öl ca. 5-7 Minuten anbraten und mit Salz, Pfeffer würzen.

Die Nudeln je nach Packungsvorschrift ca. 4-5 Minuten garen. Die Erdnusssauce nun erwärmen und unter die Nudeln mischen.

Die Krabben zum Hühnergemüse geben und kurz erwärmen. Zusammen mit den Nudeln anrichten und servieren.