Backen
Beilage
Getreide
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Reis
ReisGetreide
Resteverwertung
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Claires Reis - Kartoffel - Plätzchen im Sesam - Mantel

pikante Beilage aus dem Backofen mit Käse und Koriander, ergibt ca. 20 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.09.2008



Zutaten

für
400 g Kartoffel(n)
120 g Reis
5 EL Käse (Gouda), gerieben, gehäufte EL
4 EL Koriandergrün, gehackt
Salz und Pfeffer
Sesam
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln in der Schale garen, pellen und auskühlen lassen. Den Reis in Salzwasser kochen, abgießen und ebenfalls auskühlen lassen. Es empfiehlt sich, Kartoffeln und Reis schon am Vortag zu kochen.

Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer gut zerdrücken und mit dem Reis, geriebenem Käse, gehacktem Koriander, Salz und Pfeffer sehr gründlich verkneten (das geht am besten mit den Händen). Nun mit einem Esslöffel gehäufte Löffel abstechen, mit nassen Händen zu Kugeln formen und diese im Sesam rollen, bis sie ganz ummantelt sind.

Die Kugeln, nicht zu eng, da sie noch etwas auseinander fließen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Menge ergibt ca. 20 Stück. Im Backofen bei Umluft 180°C ca. 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Wer es pikanter mag, kann auch geriebenen Emmentaler oder beliebige andere Käsesorten verwenden. Auch kann man mehr Käse nehmen, wobei die Plätzchen dann weiter auseinander fließen.

Die Plätzchen sind als Beilage zu gegrilltem oder kurz gebratenem Fleisch geeignet und schmecken sehr gut mit einer süßen Chilisoße oder einer süßsauren Soße. Verdoppelt man die Menge, schmecken sie auch solo mit den oben genannten Soßen als Hauptgericht, dazu passt dann ein grüner Salat.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Timon! Wenn welche übrig bleiben, essen wir die immer kalt. Das schmeckt auch sehr gut, aber ich persönlich bevorzuge doch die warme Variante. Liebe Grüße Pätty

21.01.2010 12:19
Antworten
Timon123456789

Kann mann die Plätzchen auch kalt essen oder nur warm????

20.01.2010 20:06
Antworten
Muffin_x3

Tolles Rezept, wir haben sie als Vorspeise zum Salat gegessen, echt super! Meine Gäste bissen rein und gleich kam ein 'Mhhmmm' :)

14.05.2009 17:22
Antworten