Braten
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Weinsoße und 'trocken gebratenen' Filetstreifen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.09.2008



Zutaten

für
500 g Nudeln (Spiralen)
2 m.-große Aubergine(n)
1 m.-große Zwiebel(n), rot, fein gehackt
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
1 m.-große Paprikaschote(n), grün, gewürfelt
250 g Tomate(n), fein gewürfelt
2 EL Basilikum, frisch gehacktes
200 ml Weißwein
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
500 Rinderfilet(s), in feinen Streifen
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Filetstreifen ohne Öl in einer Pfanne "trocken braten" und mit dem Chilipulver bestreuen. Zur Seite stellen. Die Auberginen in Scheiben schneiden, salzen und für 30 Minuten stehen lassen, abwaschen, abtrocknen und zur Seite stellen.

Die Zwiebeln in einem Topf in 2 EL Olivenöl anschwitzen, die Auberginen und den Knoblauch dazu geben und nach 3 Minuten Paprika, Tomaten, Basilikum und den Wein beifügen. Vorsichtig umrühren. Bei geschlossenem Topf und mittlerer Hitze etwa 25 Minuten köcheln lassen, umrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 5 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

Inzwischen die Nudeln kochen, abgießen und sofort mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine vorgewärmte Schüssel geben und gut vermischen.

Die Pasta auf einer tiefen Servierplatte anrichten, die Soße darüber gießen und mit den Filetstreifen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaffeeluder

Hallo, lecker sage ich nur..... bei uns gab es noch geraspelten Pecorino oben drauf, ansonsten keine Änderungen vorgenommen...... Kennt man doch... Rezept "Kotelett mit Champignons ohne Soße" Punke 3 weil....ich nahm statt Kotelett Hühnerbrust, statt Pilzen Paprika und noch Sahne dazu....Paprika esse ich gar nicht gerne....hat uns gar nicht geschmeckt.....(habe ich ähnlich schon oft hier gelesen) Liebe Grüße Rita

04.01.2019 09:18
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, das wird so kurz gebraten, daß das Filet gar keine Chance hat zu verbrennen. Liebe Grüße Rita

04.01.2019 09:14
Antworten
cremona

Hallo, wie wird beim "trockenen" Braten vermieden, dass das relativ eigenfettarme Filet verbrennt ? VG, cremona

11.04.2009 22:33
Antworten