Rhabarberschnaps

Rhabarberschnaps

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 23.09.2008



Zutaten

für
1 Liter Saft (Rhabarbersaft)
½ Liter Wodka
10 Pck. Vanillezucker (Bourbon-Vanille)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten in ein passendes Behältnis geben und vermengen. Sobald sich der Vanillezucker aufgelöst hat, in vorbereitete Flaschen umfüllen.

Eiskalt servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shorty66

Ich hab' gesten mal versuchsweise die Hälte gemacht. Und....super lecker!!! Das wird ein Standartgetränk. Ich würde beim nächsten mal etwas weniger Vanillezucker nehmen. Ist arg süß! Wir haben schon rumgesponnen mit was für anderen Fruchtsäften das auch gut geht! Danke für das "einfache" gigantische Rezept!

07.06.2015 15:01
Antworten
Herbstsonne59

Rhabarbersaft ist meist nur Nektar und da ist schon Zucker genug enthalten.

03.03.2011 13:39
Antworten
Herbstsonne59

Ich nehme auf 1,5 l Saft 0,7 l Wodka, dazu nur 50g Vanillezucker,- so schmeckt er uns besser und ist auch besser zum Mixen mit Sekt geeignet.

03.03.2011 13:36
Antworten
jzillikens

Harte Mischung. Weniger Alkohol gleich besserer Morgen danach ;-)

26.09.2010 18:00
Antworten
hightower13

Hallo kenne ich auch so von Freunden, diese nehmen aber nur 4 Pck Vanillin. Wird deiner mit dem vielen Vanillin nicht zu süß. Ansonsten super lecker. Gruß Heike

08.05.2010 14:34
Antworten
Perpedua

Probiert den mal mit Sekt gemischt. Super lecker....

09.06.2009 14:15
Antworten