Bewertung
(7) Ø3,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2003
gespeichert: 155 (0)*
gedruckt: 1.640 (0)*
verschickt: 47 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Stück(e) Entenbrust (Barbarie Entenbrüste), á 220 g
2 Zehe/n Knoblauch
2 Scheibe/n Ingwer
1 EL Limettensaft
2 EL Fischsauce
Chilischote(n)
2 Stängel Zitronengras
2 EL Öl
Kürbis(se), 650 g, am besten mit nussigem Geschmack
Paprikaschote(n), gelb / rot
100 g Schalotte(n) (Thaischalotten)
1 TL Palmzucker
1 TL Currypaste, rote
400 ml Kokosmilch
150 ml Kokosmilch
150 ml Geflügelbrühe
2 Zweig/e Basilikum (frisches Thaibasilikum)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Entenbrüste kalt abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und von den Sehnen befreien, Die Fettschicht der Entenbrust in 1/2 cm Abstand einschneiden (dabei nicht ins Fleisch schneiden ) Geschälten Knoblauch in Scheiben, Ingwer in Streifen schneiden. Mit Limettensaft, Fischsauce, Chilischote, klein gezupften Zitronenblättern und Pflanzenöl verrühren und Entenbrust darin über Nacht marinieren.
Kürbis von Schalen und Kernen befreien und in 2 cm lange und 3 mm dicke Stifte schneiden. Paprika waschen, die Haut mit Kartoffelschäler abschälen, halbieren entkernen und ebenfalls in Streifen (Kürbisgröße) schneiden, Thaischalotten schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln, Palmzucker in einem Topf erhitzen Currypaste zugeben, Gemüse und Schalotten dazugeben und bei geringer Hitze etwa 3 Minuten karamellisieren lassen. Mit 200 ml Kokosmilch ablöschen, sämig einkochen lassen. Nach 5 Minuten restliche Kokosmilch und Geflügelbrühe aufgießen und weiter 10 Minuten bei geringer Temperatur köcheln lassen.
Entenbrust aus Marinade nehmen, abtupfen und in der Pfanne auf der Hautseite 18 Minuten bei kleiner Temperatur braten. Nach 10 Minuten Aromaten der Marinade (ohne Flüssigkeit) auf dem Entenfleisch verteilen. Ente während des Bratens immer mit dem austretenden Fett begießen.
Nach der Garzeit Aromaten abstreifen, Entenbrüste in der Pfanne wenden und weiter 2 Minuten auf der Fleischseite braten. Nun die Ente aus der Pfanne nehmen und auf einem Gitter etwas ruhen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden.
Kürbiscurry mit Fischsauce würzen und im letzten Moment das abgezupfte Thaibasilikum und die Zitronenblätter unterheben. Mit der rosa gebratenen Entenbrust servieren. Am besten schmeckt das Curry natürlich mit gekochtem Duftreis.
Ergänzung : Die Zutaten am besten im Asia Shop besorgen, vor allem die Currypaste muss frisch sein, das Rezept bedarf sicherlich einiges an Vorbereitung, die Kombination Kürbis und Curry ist jedoch einmalig und ergänzt sich geschmacklich einzigartig.