Afrika
Beilage
einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Marokko
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikanter Tomaten - Couscous

Abgewandeltes Tabouleh

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 62 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.01.2009 635 kcal



Zutaten

für
300 g Couscous
1 Tomate(n)
2 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
4 Spritzer Tabasco, roter
Tomatenmark (1 - 2 EL)
Salz und Pfeffer
evtl. Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
635
Eiweiß
20,30 g
Fett
11,93 g
Kohlenhydr.
110,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und Petersilie waschen bzw. schälen. Anschließend ganz klein schneiden und in 1 TL heißem Olivenöl ca. 1 Minute anschwitzen. Dann das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten, gut salzen und pfeffern. Wer es scharf mag, kann noch ein bisschen Cayennepfeffer und den Tabasco zugeben. Mit der Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe ablöschen und das Ganze aufkochen lassen. Sobald die Brühe kocht, die Pfanne vom Herd nehmen und den Couscous einrühren. Den Deckel auf die Pfanne legen und ca. 10 Minuten aufquellen lassen. Dann noch einmal 1 TL Olivenöl zugeben und nach Belieben nochmals mit Salz, Pfeffer und Tabasco nachwürzen.

Lecker als Beilage zu Fleisch oder einfach als Hauptmahlzeit. Auch kalt noch lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jula67

Ich denke, hier wurde Instant Couscous verwendet. Der wird lt. meiner aktuellen Packung 1 zu 1 mit Wasser gemacht.

18.09.2019 18:03
Antworten
Thomas1261

Das Couscous Tomaten Rezept ist nicht ganz correckt. Bei 300g Couscous muß die doppelte Menge an Flüssigkeit ( egal ob Wasser oder Brühe ) hinzugefügt werden. Ansonsten wird der Couscous zu trocken. schöne Grüße aus Dortmund.

07.09.2019 13:18
Antworten
mause1991

Seewolf41 Du wirst selten bis gar kein Rezept finden, wo steht dass der Couscous bereits fertig sein soll. Oftmals steht auf der Verpackung auch dass der Couscous nur wenige Minuten quellen muss, da hätte man vielleicht 1 und 1 zusammen zählen können. Aber gut, dann weißt du es beim nächsten mal besser. Das Rezept ist super, aber ich brauchte ebenfalls das doppelte an Flüssigkeit.

04.09.2019 11:27
Antworten
Thomas1261

Hallo, bei mir war der Couscous auch zu trocken. Hätte ich mir auch denken können. Bei 300g muß man die doppelte Menge an Flüssigkeit hinzufügen.

07.09.2019 13:20
Antworten
Seewolf41

Vielleicht sollte man nochmal dazuschreiben, ob der Couscous beim dazugeben bereits gekocht sein sollte oder nicht. Ich habe heute zum ersten Mal selbstständig Couscous gemacht und war doch ein wenig verunsichert, ob der Couscous ungekocht sein sollte. Habe ihn daher vorher schon im Wasser quellen lassen, doch als ich gesehen habe wie flüssig die Brühe war, fand ich es auch gar nicht mehr so abwegig dass er in der Brühe erst quellen sollte.

14.03.2019 20:16
Antworten
heike-kocht

Es war mein erstes Couscous, daher erst mal gewöhnungsbedürftig. Insgesamt fanden wir es ganz gut, allerdings etwas "trocken". Wird auf jeden Fall wiederholt, nur werde ich dann versuchen, das ganze mit mehr Gemüse und etwas mehr Flüssigkeit etwas saftiger hinzubekommen. Die Frikadellenvariante wird auch noch probiert. Ach ja, du schreibst etwas von Tomatenmark, hast aber keine Mengenangabe dastehen... Habe ich einfach so nach Gefühl zugegeben. Vielleicht war es ja auch zu wenig? Danke für´s Rezept LG Heike

04.09.2009 18:15
Antworten
divyam

Hi Heike Hoppla, die Tomatenmarkangabe fehlt tatsächlich, ich nehm da immer 1 - 2 Esslöffel. Das Gericht ist relativ trocken, soll auch aso sein. Mehr Gemüse ist sicher ein guter Weg das ganze etwas saftiger zu machen, allerdings würde ich nicht mehr Flüssigkeit hinzugeben. CousCous saugt nämlich jegliche Flüssigkeit auf und wird nur schwer und pampig nach meinen Erfahrungen. Als Frikadelle ist das ganze aber auf jedenfall saftiger :-) lg Divy

07.09.2009 08:56
Antworten
Ela*

Nur zur Information - die fehlende Menge Tomatenmark habe ich in der Zutatenliste nun nachgetragen. Ela*

07.09.2009 11:39
Antworten
wilana

Hallo divyam, leicht zuzubereiten, schnell und preiswert! Allerdings habe ich mehr Flüssigkeit zugegeben und von der Menge her waren es mehr wie 2 Portionen, es hat für 4-köpfige Familie gereicht. LG Wilana

29.05.2009 13:55
Antworten
divyam

Noch ein Tipp - entweder zur Resteverwertung von obigem Rezept oder Grundsätzlich als Rezept: Den Tomatencouscous (kalt) mit ganzen Eiern vermengen (für obige Menge 4 Eier) bis sich die Masse formen lässt. Dann kleine Frikadellen daraus formen und in etwas Öl anbraten. Ist superlecker auch kalt als Snack für zwischendurch.

20.01.2009 09:08
Antworten