Pikanter Tomaten - Couscous


Rezept speichern  Speichern

Abgewandeltes Tabouleh

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (77 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.01.2009 635 kcal



Zutaten

für
300 g Couscous
1 Tomate(n)
2 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
4 Spritzer Tabasco, roter
Tomatenmark (1 - 2 EL)
Salz und Pfeffer
evtl. Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
635
Eiweiß
20,30 g
Fett
11,93 g
Kohlenhydr.
110,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und Petersilie waschen bzw. schälen. Anschließend ganz klein schneiden und in 1 TL heißem Olivenöl ca. 1 Minute anschwitzen. Dann das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten, gut salzen und pfeffern. Wer es scharf mag, kann noch ein bisschen Cayennepfeffer und den Tabasco zugeben. Mit der Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe ablöschen und das Ganze aufkochen lassen. Sobald die Brühe kocht, die Pfanne vom Herd nehmen und den Couscous einrühren. Den Deckel auf die Pfanne legen und ca. 10 Minuten aufquellen lassen. Dann noch einmal 1 TL Olivenöl zugeben und nach Belieben nochmals mit Salz, Pfeffer und Tabasco nachwürzen.

Lecker als Beilage zu Fleisch oder einfach als Hauptmahlzeit. Auch kalt noch lecker.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carly001

Eines meiner liebsten Couscous-Rezepte. Schmeckt warm und kalt sehr gut und lässt sich wunderbar vorbereiten. Ich nehme lediglich etwas Minze statt Petersilie. *****

29.12.2020 15:53
Antworten
nabe

Super lecker so! Nicht zu fad, aber auch nicht nur Petersilie (wie so oft bei anderen Rezepten). Die Idee mit dem Schafskäse dazu war gut, aber diesmal gab's angebratene Hühnerbrust! ..auch mehr Gemüse beigetan und rote Zwiebeln.

08.05.2020 08:10
Antworten
Fuji1

Das war sehr gut!Mengenangabe hab ich für mich geändert...200g Couscous und 250ml Brühe,plus noch einen Schuss passierte Tomaten.Petersilie kam ganz zum Schluss dazu.Und halb Tomaten/Paprikamark!Ein Stück Schafskäse auf den Teller und ich war rundum zufrieden!!Vielen Dank!

09.04.2020 12:22
Antworten
seabeee

Ich schließe mich hier an: es braucht dir doppelte Menge Brühe. Und es ist eine Riesenportion, unserer Meinung mach viel zu viel für 2 Portionen. Ich würde nächstes Mal auch mehr Gemüse dran machen. Das Couscous an sich war ok, die Frikadellen daraus waren lecker. Habe noch Reibekäse dazugemacht.

01.04.2020 12:29
Antworten
topseller

Ein tolles Rezept, habe eine Tomate mehr sowie Zucchini und eine Paprika beigefügt. Freue mich auf die Frikadellen morgen :-)

14.03.2020 16:20
Antworten
heike-kocht

Es war mein erstes Couscous, daher erst mal gewöhnungsbedürftig. Insgesamt fanden wir es ganz gut, allerdings etwas "trocken". Wird auf jeden Fall wiederholt, nur werde ich dann versuchen, das ganze mit mehr Gemüse und etwas mehr Flüssigkeit etwas saftiger hinzubekommen. Die Frikadellenvariante wird auch noch probiert. Ach ja, du schreibst etwas von Tomatenmark, hast aber keine Mengenangabe dastehen... Habe ich einfach so nach Gefühl zugegeben. Vielleicht war es ja auch zu wenig? Danke für´s Rezept LG Heike

04.09.2009 18:15
Antworten
divyam

Hi Heike Hoppla, die Tomatenmarkangabe fehlt tatsächlich, ich nehm da immer 1 - 2 Esslöffel. Das Gericht ist relativ trocken, soll auch aso sein. Mehr Gemüse ist sicher ein guter Weg das ganze etwas saftiger zu machen, allerdings würde ich nicht mehr Flüssigkeit hinzugeben. CousCous saugt nämlich jegliche Flüssigkeit auf und wird nur schwer und pampig nach meinen Erfahrungen. Als Frikadelle ist das ganze aber auf jedenfall saftiger :-) lg Divy

07.09.2009 08:56
Antworten
Ela*

Nur zur Information - die fehlende Menge Tomatenmark habe ich in der Zutatenliste nun nachgetragen. Ela*

07.09.2009 11:39
Antworten
wilana

Hallo divyam, leicht zuzubereiten, schnell und preiswert! Allerdings habe ich mehr Flüssigkeit zugegeben und von der Menge her waren es mehr wie 2 Portionen, es hat für 4-köpfige Familie gereicht. LG Wilana

29.05.2009 13:55
Antworten
divyam

Noch ein Tipp - entweder zur Resteverwertung von obigem Rezept oder Grundsätzlich als Rezept: Den Tomatencouscous (kalt) mit ganzen Eiern vermengen (für obige Menge 4 Eier) bis sich die Masse formen lässt. Dann kleine Frikadellen daraus formen und in etwas Öl anbraten. Ist superlecker auch kalt als Snack für zwischendurch.

20.01.2009 09:08
Antworten