Hauptspeise
Italien
Europa
Reis
Braten
Innereien
Pilze
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Risotto mit Hähnchenleber a la Marlene

Risotto con fegatini ( aus Venetien )

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.09.2008



Zutaten

für
250 g Hähnchenleber(n), frische
50 g Speck, durchwachsener
20 g Steinpilze, getrocknete
4 EL Parmesan, frisch geriebener
250 g Reis, Risotto- (Vialone oder Avorio)
⅛ Liter Weißwein, trockener
1 Liter Geflügelbrühe, heiße (instant)
1 Zwiebel(n)
3 EL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die getrockneten Steinpilze ca. 2 Std. in dem 1/8 Liter Weißwein einweichen.
Den Speck und die Zwiebel fein würfeln und mit 2 EL Butter in einen Topf geben (es eignet sich besonders ein Edelstahltopf mit großem und stabilem Boden). Butter und Zwiebelwürfel werden nun langsam erhitzt. Inzwischen lässt man die Pilze in einem Sieb abtropfen und fängt den Sud auf.
Die Pilze werden klein gehackt und in der Butter-Zwiebel-Mischung mit angebraten. Jetzt wird der Reis eingestreut und so lange angedünstet (2 bis 3 Min.), bis die Reiskörner glasig werden. Nach und nach wird nun die heiße Brühe zugegossen, so dass der Reis unter ständigem Rühren ausquillt ( nicht zu weich werden lassen!). Vorsichtig muss man beim Abschmecken mit Salz und Pfeffer sein, denn die Brühe ist meist schon gut gewürzt.

Dann werden 2 EL des geriebenen Parmesans untergemischt.
Die Hähnchenleber wird in mundgerechte Stücke geschnitten und in einem nicht zu großen Tiegel mit 1 EL Butter 3 Minuten gebraten, leicht gesalzen und gepfeffert. Danach gibt man den Wein-Pilz-Sud dazu und lässt das Ganze kurz aufkochen.

Die Leber wird auf dem fertigen Risotto portionsweise angerichtet und mit dem restlichen Parmesan bestreut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, das war oberlecker und wird bald wieder gemacht. Liebe Grüße Christine

02.11.2017 18:13
Antworten
garten-gerd

Hallo, petrus44 ! Ein sehr leckeres Steinpilz- Risotto, das wirklich hervorragend mit der Geflügelleber harmoniert. Hat mir sehr gut geschmeckt. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

14.02.2015 17:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ausprobiert und gelungen! Wer's auch versuchen will, sollte drei Dinge beachten, sonst ist das Ergebnis vielleicht nicht ganz so, wie es sein könnte: 1. Pilze zeitig genug einweichen; 2. Beim Reisquellen unbedingt dabei dabeibleiben, sonst brennt das Risotto an!; 3. Leber wird schnell trocken, wenn sie zu lange brät. Aber sonst kann eigentlich nichts schief gehen....ich fands total lecker! Danke für die Rezeptidee!

16.03.2009 16:00
Antworten