Hähnchenbrustfilet mediterran


Rezept speichern  Speichern

auf gelbem Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.09.2008



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 EL Balsamico -Reduktion
1 TL Zucker
4 Tomate(n), getrocknete in Öl
1 EL, gestr. Kräuter der Provence, getrocknet
1 Zehe/n Knoblauch, geschnitten
250 g Hähnchenbrustfilet(s), in Streifen
1 Zwiebel(n), in dünnen halben Ringen
5 Cocktailtomaten, geviertelt
1 EL, gestr. Kurkuma
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenfilets von der Sehne befreien. Die getrockneten Tomaten würfeln und mit den Provence-Kräutern bestreuen.
Öl, Tomatenmark, Balsamico und Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Die getrockneten Tomaten und den Knoblauch zugeben, bei mittlerer Hitze 3min. durchschwenken. Die Filets zugeben und weitere 3min. braten. Salzen und pfeffern.
Die Zwiebel zugeben und nochmals 2min. braten. Die Cocktailtomaten zugeben, unterheben, vom Herd nehmen und nur noch 2min. durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit Reis in Salzwasser mit dem Curcuma kochen, abschütten und die Filets darauf anrichten. Wer kein Curcuma zur Hand hat: Ist nur für die Farbe, kann man weglassen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Hallo. Bin grade mit dem essen fertig. Boahh.... war das gut. Super schnell gemacht. Getrocknete Tomaten und Cocktailtomaten habe ich ein bisschen mehr genommen. Aber das ist Geschmacksache. Soße gibt es wirklich nicht viel. Aber ich hab sie auch nicht vermisst. Bei mir gabs wie im Rezept Reis gekocht mit Kurkuma dazu. Rundum gelungen 👍👍👍😋😋 Gruß Regina

26.04.2020 12:11
Antworten
Kucki232

Richtig lecker.

09.11.2018 10:22
Antworten
Sigrilila

vielen Dank für dieses Super Rezept, so hatten wir Hähnchenbrustfilet bisher noch nie. Von mit 5 Sterne

20.10.2018 20:00
Antworten
Dumbledore1005

Ein sehr leckeres Gericht, wird es von heute an öfter geben. Danke fürs Rezept

01.08.2018 12:12
Antworten
Nataju

Absolut Klasse. Habe noch eine kleine Zucchini rein geschnippelt. Hat der ganzen Familie geschmeckt und das will was heißen. Echt geil mit dem Balsamico. 5 Sterne

27.02.2018 20:41
Antworten
morgaine57

Das ist ein Rezept nach meinem Geschmack, minimaler Aufwand und maximaler Geschmack :-)) Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, lediglich auf Kurkuma am Reis habe ich verzichtet. Ein tolles Gericht! Das wird es bei uns bestimmt ab jetzt öfter mal geben. Vielen Dank!

27.12.2009 18:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das Kompliment, freut mich, daß es Euch geschmeckt hat.

28.12.2009 12:20
Antworten
currantbun

ich war auf der suche nach etwas neuem für meine hähnchenbrustfilets, weil knoblauch und rosmarin sind schön und gut, aber irgendwann langweilig...und ich bin BEGEISTERT von der kombination mit balsamicoessig, tomatenmark und dem leicht süßlichen durch den zucker. zwiebeln habe ich weggelassen, die passten mir nicht ins konzept, dafür die cocktailtomaten, die dem ganzen eine leichte fruchtigkeit geben. dazu gab es geschmorten ofengemüse aus fenchel, möhren und kartoffeln, gespickt mit ganzen knoblauchscheiben und ein wenig zitronensaft. eigentlich ganz was anderes. aber danke danke danke für die idee das hähnchen in eine gottheit zu verwandeln ;)

28.03.2009 23:49
Antworten
Mickie17

Also ich fand es super lecker! Richtig würzig und auch kein großer Zeitaufwand!

21.01.2009 18:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Genau so soll es auch sein.

22.01.2009 07:23
Antworten