Kartoffelmuffins a la Mäusle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.09.2008 1170 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), mehlig kochende, geschält
4 Eigelb
4 EL Sahne
1 große Zwiebel(n)
4 EL Kartoffelmehl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1170
Eiweiß
28,25 g
Fett
30,93 g
Kohlenhydr.
188,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln und die Zwiebel grob würfeln und im Mixer oder per Pürierstab gut zerkleinern. Dann die restlichen Zutaten beigeben und gut durchmixen, bis ein relativ dünnflüssiger Teig entstanden ist.

Die Menge reicht für 12 große Muffins (6er-Form). Die Silikonform erst mit Spülmittelwasser heiß und dann kalt ausspülen und den Teig einfüllen. Die Muffins 40 bis 45 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind. Etwa 10 Minuten auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RobDude

Achso, dazu gab es einen Kräuterjoghurt als Dip. 400g Griechischer Joghurt 10% Fett, etwas Zucker, etwas Salz, etwas Weißweinessig, 6-Kräutermischung (TK), eine kleine Zehe Knoblauch gepresst.

15.09.2021 08:15
Antworten
RobDude

Ich habe die Kartoffeln ca 10 Minuten (an)gekocht und danach auskühlen lassen, dadurch waren sie halb gar und ließen sich gut durch eine grobe Käsereibe reiben. Ich habe keine Sahne verwendet, dafür aber noch geriebenen Mozzarella, etwas Parmesan und Schmelzkäse (Chester), 3 Stangen Lauchzwiebeln und eine gute hand voll Cherrytomaten. Gewürzt mit Paprika Edelsüß, Oregano, Pfeffer, Salz und einen Schuss Maggi für das gewisse etwas an Umami.

15.09.2021 08:13
Antworten
salvo89

Hallo, sollen die Kartoffeln vor dem zerkleinern gekocht werden? Liebe Grüße

20.09.2017 22:20
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, desto feiner die Kartoffeln (und Zwiebeln) zerkleinert werden, desto einfacher ist's anschließend den Kartoffelteig flüssig/breiig zu bekommen. Grüßle s'Mäusle :-)

30.10.2012 18:42
Antworten
Bine66

Hallo, darf ich fragen, ob die Kartoffeln RICHTIG zerkleinert, also quasi Mus oder Püree sein oder (wie z.B. bei Rösti) geraspelt sollen? Danke Bine66

27.10.2012 18:56
Antworten
schaech001

Wollte mal ein anderes Rezept ausprobieren.....das war gut so. Dieses ist viel besser als meins. Mach ich nun nur noch nach diesem Rezept. Lecker wars, hat auch gut funktioniert. Dazu gab es Curry-Eier. Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Christine

27.09.2012 19:59
Antworten
kaya1307

Eine tolle Beilage und komplett mal was anderes. Bei uns gabs dazu Gemüse. lg kaya

29.06.2010 14:25
Antworten