Beilage
Camping
Deutschland
Dips
einfach
Europa
kalorienarm
Lactose
Low Carb
Party
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichter Kräuterquark

gut zu Kartoffelspalten, Folienkartoffeln oder als Dipp zu Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.09.2008 139 kcal



Zutaten

für
3 EL Magerquark
100 g saure Sahne
100 g Frischkäse, körniger
1 Zwiebel(n)
½ Salatgurke(n)
1 Bund Schnittlauch (auch TK), in Röllchen geschnittener
Paprikapulver, rosenscharf
Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
9,00 g
Fett
9,02 g
Kohlenhydr.
4,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Quark, saure Sahne und Frischkäse werden vermengt. Die Zwiebel und Salatgurke werden geschält und in kleine Würfel geschnitten. Der Schnittlauch wird zusammen mit dem gewürfelten Gemüse unter die Creme gerührt. Das Ganze wird dann mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abgeschmeckt und ist dann servierfertig.

Am besten schmecken selbst gemachte Kartoffelspalten dazu.

Tipps: Wer mag, kann auch noch eine Paprikaschote klein schneiden und unterheben. Diesen Quark kann man auch als Dipp für Gemüse nutzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, ich hatte heute den Kräuterquark zu Ofenkartoffeln gemacht. Schade, dass so wenige das Rezept "nachgekocht" haben. Durch den gekörnten Frischkäse (Cottage Cheese) hat man etwas Biss, was ich persönlich sehr mag. Auf meinem Balkon wächst schon der Schnittknoblauch, so habe ich ihn statt Schnittlauch geerntet. Statt der Zwiebel habe ich Lauchzwiebeln genommen. Gewürzt habe ich mit geräucherten Paprikapulver und es kam noch frische milde Chilischote hinein. Obenauf habe ich etwas Kresse gegeben. Es war sehr lecker und schnell gemacht. LG Heike

09.03.2019 16:03
Antworten
trekneb

Hallo, habe den Kräuterquark heute nachgemacht und nur Brot dazu gegessen, der ist soo lecker!! Für mich perfekt!! Danke für das schöne Rezept! Ein Bild lade ich hoch. LG Inge

27.11.2018 16:30
Antworten