Deutschland
Europa
Festlich
Fleisch
Frühling
Geheimrezept
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Schnell
Vorspeise
einfach
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel im Pfannkuchen mit Sauce Bearnaise

Durchschnittliche Bewertung: 2.94
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.03.2003 347 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel
4 Ei(er)
4 EL Mehl
2 EL Butter
400 ml Milch
Salz und Pfeffer
4 Scheibe/n Schinken, gekochter

Nährwerte pro Portion

kcal
347
Eiweiß
20,27 g
Fett
21,07 g
Kohlenhydr.
18,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Spargel wie gewohnt garen. In der Zwischenzeit aus Milch, Eiern, und Mehl 4 dünne Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen mit je einer Scheibe gek. Schinken belegen, den gegarten Spargel darauf geben mit Sauce Bearnaise ("Sauce Bearnaise nach Monis Art" in der Datenbank) überziehen und zuklappen. Nach Geschmack können die Spargelpfannkuchen kurz mit einem zarten Käse übergrillt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

XxSahnetortexX

Jetzt in der Spargelsaison, gibts Spargel in allemöglichen Varianten. Die im Pfannkuchen ist Prima. LG Antje

03.05.2007 10:53
Antworten
UschiG

Hallo Matti. Ich habe gestern diesen Pfannkuchen gemacht...LECKER Ich habe den grünen Spargel genommen und den in Olivenöl und Butter gebraten..... Es war super !!! Gruß Uschi

03.06.2006 23:00
Antworten
andreasirius

Ich reibe immer noch ganz dünn einen milden Parmesankäse über den Spargel,Schinken und Sauce.Dann fix eingerollt und vielleicht nochmal im Backofen aufheizen.Ich finde nicht das das dem feinen Geschmack eine Konkurrenz ist.

20.05.2006 23:19
Antworten
kalinka0815

ich kenne das rezept auch seit der frühsten kindheit und ich habe es als kind geliebt und liebe es heute noch... im orginal rezept kommt in die pfannkuchen eine scheibe kochschinken der kräftig ist also metzgerschinken oder so was in der art und dann der spargel und drüber frischer parmesan... zuklappen und LIEBEN...lach... so isst mein mann ihn immer ich brauch auch so wie in deinem rezept sauce dazu und lass den käse weg. ich schreib es hier nur mal als variante für den fall das sich jemand die fette sauce sparen möchte. ich freue mich schon wieder riesig auf die kommende saison. LG kalinka

22.11.2005 15:48
Antworten
alina1st

Hallo!!! Dieses Rezept lieb ich schon seit frühester kindheit -obwohl ich früher keinen spargel mochte- und koch es heut auch gern selber. Wir hatten dazu bisher immer Sauce hollondaise aber vielleicht wärs ja auch mal einen versuch wert, das ganze mit bearnaise zu machen =) lg alina

05.06.2005 20:28
Antworten
Sandra_69

Die Variante für Pfannkuchen hört sich superlecker an. Gruß Sandra

21.03.2004 11:25
Antworten
matti

hieronimi, da hast du vollkommen recht...aber ich habe käsefans in der familie...und die mögen es nur mit käse.... der witz ist, dass der grill knallheiss sein muss...damit das gratinieren nicht länger als 30 sekunden dauert!

02.05.2003 13:22
Antworten
hieronimi

ist eine gute idee ! im schäbischen gibt es ja traditionell auch spargel mit flädle, einem pfannkuchen, der eher der cprêpe gleicht. mit der bearner sauce finde ich sehr schmackhaft! muss es ausprobieren. du hast mir den mund wässrig gemacht. mit käse wäre nicht so mein fall, weil der feine geschmack des spargels sicher darunter leiden würde, auch die bearner sauce würde leiden beim gratinieren mit dem käse.

18.04.2003 12:06
Antworten
fine

*schleck* das allerbeste am Rezept ist Monis Sauce ;-)))))

16.04.2003 18:32
Antworten
Sivi

Hmm, das klingt sehr lecker. Ich könnte mir vorstellen, dass ihn so auch die Kinder gerne essen. Pur mögen ihn meine eher nicht so gerne... LG, Sivi

15.04.2003 03:46
Antworten