Zitronencurry


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.09.2008



Zutaten

für
½ TL Koriander, gemahlen
1 TL Kurkuma
1 TL Pfeffer, weißer
½ TL Kreuzkümmel
½ TL Ingwerpulver
7 Gewürznelke(n)
1 EL Senfpulver
1 TL Zimt
5 Kaffir-Zitronenblätter
1 Zitrone(n), unbehandelt, die Schale davon
1 TL Basilikum, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alles zusammen im Mixer fein mahlen. Passt zu Garnelen, Fisch, weißem Fleisch (Huhn), Lamm, Vinaigrette, Salatsoßen auf Joghurtbasis.

Lagerung: bis zu 6 Monate in luftdicht verschlossenen Behältern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

theresa4786

welchen basilikum habt ihr verwendet. thai basilikum oder ? wie habt ihr den basilikum getrocknet ? freu mich über eine rasche antwort

15.12.2014 20:06
Antworten
blackcat7809

Ich habe es letztes Jahr zu Weihnachten verschenkt, dieses Jahr werden größere Mengen gewünscht. Ich bin total begeistert und werde es immer wieder zubereiten!

29.11.2013 07:36
Antworten
Wüstensohn

Ja, manchmal hakt das CK-Benachrichtigungssystem. Ich habe übrigens gerade Fotos hochgeladen ;-)

17.01.2009 17:04
Antworten
Angy2706

Hallo, leider habe ich das gar nicht bekommen, so daß ich nicht antworten konnte! Aber ... du hast es schon richtig gemacht, ich hab auch Kaffirblätter zu Hause und habe es damit gemacht und mir hat es auch gut gefallen! Wie du schon schreibst eine fruchtige Schärfe, die mir auch gut gefällt! Sorry, also nochmals! LG Angy

17.01.2009 16:26
Antworten
Wüstensohn

Leider bekam ich keine Antwort auf meine Frage, also habe ich ganz tapfer (;-)) alle Zutaten in den Mixer getan. Klappte prima, die Pulver wurden nicht zu fein gemahlen. Ein Portion entspricht einem 30ml-Gläschen. Das Curry hat eine schöne frisch-fruchtige Schärfe, gefällt mir gut.

17.01.2009 15:33
Antworten
Wüstensohn

Hallo, das hört sich nach einem schönen Weihnachtsmitbringsel an, zumal ich gerade überlege, was ich mit den vielen Kaffirblättern mache, die ich gerade habe. Eine Frage: Wenn ich die Pulver noch mixe, werden die dann nicht zu Staub? Reicht es nicht, die festen Zutaten in den Mixer zu geben und dann alles miteinander zu verrühren? LG Wüstensohn

19.10.2008 18:53
Antworten