Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2008
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 794 (0)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.08.2007
11 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-großer Fisch
700 g Kartoffel(n)
2 Bund Petersilie, glatte
2 Zehe/n Knoblauch
12 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Knoblauch abziehen und zusammen mit der Petersilie klein hacken. Anschließend mit dem Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade vermengen. Dabei nicht mit Öl sparen.

Den gesäuberten Fisch innen und außen mit 1/3 der Marinade bestreichen und einige Zeit ziehen lassen.

Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und auf einem gefetteten Backofenblech auslegen. Dabei in der Mitte eine Fläche für den Fisch freihalten. Die Kartoffeln salzen und pfeffern und mit fast dem ganzen Rest der Marinade bestreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 15 Minuten backen. Das Blech mit den halbgaren Kartoffeln rausnehmen und den Fisch dazu legen, dann mit dem Rest der Marinade bestreichen. Dann weitere 20 Minuten in den heißen Backofen schieben - bis der Fisch gar ist.

Dazu am besten Zitronenspalten und einen grünen Salat reichen. Als Getränk passt Weißwein.

Das Rezept ist genial einfach, weil man alles auf einem Backofenblech zubereiten kann. Ich empfehle aber, etwas mehr Kartoffeln zu nehmen (denn sie schmecken genial) und das Ganze dann auf 2 Backbleche zu verteilen. Man kann, wenn es fertig ist, die Kartoffeln auf einer großen Anrichteplatte verteilen und den Fisch darauf legen, dies sieht ziemlich spektakulär aus. Mit Fischfilets geht es auch, dann sollte man aber die Kartoffeln alleine etwas länger im Ofen lassen, weil sonst der Fisch zu lange gart.