Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Wild
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchkaninchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.05.2001



Zutaten

für
1 Kaninchen, küchenfertig
Salz und Pfeffer, weißer
4 EL Olivenöl
500 g Tomate(n)
4 Zehe/n Knoblauch
3 Paprikaschote(n)
6 Zwiebel(n)
1 Glas Oliven, paprikagefüllt (150 ml)
125 ml Weißwein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kaninchen in 8 Portionen teilen, salzen und pfeffern.

Öl in einem Bräter erhitzen und die Kaninchenteile von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen. Die Tomaten häuten und würfeln. Knoblauch ebenfalls würfeln. Paprika in Streifen schneiden. Zwiebeln vierteln. Alles ins Bratfett geben, unter Rühren kurz andünsten. Oliven und Weißwein zugeben und aufkochen lassen. Kaninchenteile zufügen.

Im heißen Backofen bei 200 °C noch 45 Minuten garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alexethc

schmeckt gut und ist ziemlich schnell - vor allem hat es den Vorteil, dass man das Kaninchen vorher nicht marinieren muss. Ein bisschen Rosmarin, Thymian und eine kleine Chilischote machen sich auch noch ganz gut daran

13.10.2002 18:42
Antworten