Brotspeise
Camping
Fleisch
Gluten
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Strammer Max

So wie wir ihn am liebsten essen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.09.2008 391 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 Scheibe/n Brot(e)
2 Scheibe/n Schinken, gekochter
Pfeffer, frisch gemahlener
2 Blätter Salat nach Wahl
1 Tomate(n), in Scheiben geschnittene
½ Zwiebel(n), in Scheiben geschnittene
2 Scheibe/n Käse nach Wahl
2 Gewürzgurke(n), je 2-mal längs durchgeschnitten
Oregano, getrockneter
Paprikapulver, edelsüßes
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
391
Eiweiß
24,14 g
Fett
21,99 g
Kohlenhydr.
23,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Brote nebeneinander auf einen Teller legen und mit etwas Butter bestreichen. In der Reihenfolge Schinken, Pfeffer, Salatblatt, Tomatenscheiben, Zwiebelscheiben, Käsescheiben, Oregano und Gewürzgurkenscheiben gleichmäßig auf die Brote schichten. Zwei Spiegeleier zubereiten und diese obendrauf setzen. Mit Paprikapulver bestreut servieren.

Man kann die Größe des Strammen Max variieren. Somit ist er ein Allrounder und zu jeder Zeit und zu jeder Gelegenheit servierfähig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misonchen

Gab`s in einfacher Variante schon bei der Mutter füher ... wir rösten das Brot noch an.

15.03.2019 14:34
Antworten
küchen_zauber

Ich liebe die Max-Brote! Allerdings schmeckt es viel besser und hält auch länger warm, wenn das Brot mit Schinken und Käse kurz im Ofen warm gemacht wird. Da wird das Spiegelei nicht so schnell kalt. Mir hat nur der Oregano nicht so gut dazu geschmeckt. Den würde ich das nächste Mal weglassen. Ansonsten sehr lecker. LG

29.06.2018 16:50
Antworten
SunnyKida

sehr lecker und es macht wirklich gut satt. Lg SunnyKida :)

30.04.2018 13:34
Antworten
SessM

Hallo Plumbom, super lecker und mit den Schichten / Zutaten ein echter Genuss. Ein großartiges wenn auch sehr simples Gericht das uns hervorragend geschmeckt hat. Klasse, danke für das tolle Rezept und von uns die volle Punktzahl dafür. Ein Foto folgt noch. Lieben Gruß SessM

11.01.2017 19:27
Antworten
Gundel1962

Hallo plumbum, diese Schichtvariante ist auch nicht schlecht. Ich lege bei unserem "Salat-Max" immer den ganzen Teller mit angemachtem Blattsalat aus, würfel Schinken und Brot, brate alles mit Zwiebeln und lege es auf den Salat, dann die Spiegeleier drüber. Ist der Lieblingsmax meines Mannes. Lieben Gruß Gundel

04.08.2016 13:50
Antworten
plumbum

Hallo, vielen dank für die möglichen Variatonen. Diese mit Parmesan werde ich auf jeden Fall versuchen LG plumbum

27.10.2009 18:55
Antworten
s-fuechsle

Nachtrag: Fotos sind am hochladen.... Vielleicht verleitet das ja noch mehr zum Nachkochen :-) da wirklich total lecker!! Tipp: Etwas Abwechslung bringt auch geriebener Parmesan übers Spiegelei :-) Grüßle, s-fuechsle

10.10.2009 21:42
Antworten
s-fuechsle

Hallo plumbum, schon als Kind habe ich den Strammen Max gerne gegessen. Da es heute schnell gehen mußt hatten wir spontan die Idee auf ein strammes Mäxchen :-) Leider kein Salat zu Hause, aber auch ohne mal sehr lecker. Ich gebe immer Paprika in schmale Streifen dazu. Statt normaler Zwiebeln (nehme ich sonst auch immer) habe ich diesmal eine Lauchzwiebel verwendet. Auch fein! Die Variante mit Gewürzgurke kenne ich nicht, werde ich aber auch mal versuchen. Liebe Grüße, s-fuechsle

10.10.2009 21:38
Antworten
kälbi

Hallo, ein einfaches, aber immer wieder leckeres Gericht. Ich habe allerdings die rohen Zwiebeln weggelassen, da ich die nicht so gut vertrage. LG Petra

05.12.2008 11:27
Antworten
Larachen

Ich geb noch gern etwas Mais drüber (: Aber beim Strammen Max sind der Phantasie ja keine Grenze gesetzt ;) Kenn die Zubereitung allerdings etwas anders: Spiegelei in einer Pfanne machen, dann Schinken, Tomaten usw drauf, darüber noch Käse und dann kurze Zeit den Deckel auf die Pfanne. Wenn der Käse zerlaufen ist das ganze aufs Brot und fertig ;)

30.09.2008 12:44
Antworten