Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2008
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 561 (9)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2008
44 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1/2 Liter Wasser
3 EL Senf, grober, mittelscharfer (oder feiner Senf mit 1 EL Senfkörner)
1 EL Salz
1 cl Essig - Essenz
3 EL Zucker
1 kleines Lorbeerblatt
5 Körner Piment
10  Pfefferkörner
Ei(er) oder 12 Wachteleier
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Gewürze im Wasser zuerst 5 Minuten aufkochen und dann 20 Minuten köcheln lassen, so dass sich alle Gewürze entfalten. Abkühlen lassen und in ein Einweckglas gießen.

Die Eier ca. 10 Minuten hart kochen (Wachteleier: 5 Minuten), dann gut mit kaltem Wasser abschrecken, abschälen und in den kalten Sud legen. Ca. 4-6 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Eier dann für z.B. eine kalte Platte halbieren und evtl. geschmacklich garnieren.

Die Haltbarkeit minimal 8 Tage. Die Eier können so vorbehandelt dann auch in einer Senfsoße als Mittagsgericht genutzt werden (schmecken dann intensiver dazu).