Zucchini - Chutney süß - sauer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.09.2008



Zutaten

für
1 kg Zucchini
2 Gemüsezwiebel(n)
100 ml Essig, (Balsamico bianco)
2 TL Curry
1 TL Paprikapulver
1 TL Gewürzmischung, (Garam Masala)
1 TL Senf, (Dijon-)
1 Msp. Ingwer, geriebenen frischen
1 TL Salz
1 EL Gelierzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini schälen und in Würfel schneiden, die Zwiebeln fein hacken und beides in einen Kochtopf geben. Alle Zutaten (außer Gelierzucker) dazu geben, gut vermischen und ca. 50 Min. im geschlossenen Topf köcheln lassen. Evtl. Kochzeit verlängern. Die Zucchini sollten noch ein wenig Biss haben. In den letzten 5 Minuten Gelierzucker zugeben, nochmals aufkochen lassen.

Die Masse in vorbereitete Gläser geben, schließen, kurz auf den Kopf stellen und nach dem Umdrehen auskühlen lassen.
Die Menge ergibt ca. 4-5 Gläser (250 ml).
Schmeckt lecker zu Kurzgebratenem, Grillfleisch und Fondue. Eignet sich auch zum Abschmecken von Geflügelgerichten süß-sauer u.ä.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mmmanu

1 Esslöffel Gelierzucker? Sollte das besser eine Packung Gelierzucker sein?

23.08.2022 17:37
Antworten
kiria001

1 Packung Gelierzucker??? Das ist ein Chutney, keine quietschsüße Zucchini-Konfitüre. 1 EL ist völlig korrekt........

24.08.2022 08:50
Antworten
trachurus

Das Chutney schmeckt fantastisch. Ich habe es nach Rezept gemacht und zusätzlich noch 2 Äpfel zugefügt. Danke für das Rezept!

27.07.2020 09:06
Antworten
kiria001

Danke @fanconia und "guten Appetit"! LG kiria

14.07.2017 10:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Klasse Rezept, mein erstes Chutney ist gelungen und ich freu mich gerade total! Die Mischung der Gewürze ist absolut empfehlenswert, meine einzigen Änderungen: halb Gurke (die musste weg) halb Zucchini und einen kleinen Klecks Tomatenmark dazu, ganz wenig. Ach ja und Gelierzucker 2:1 hatte ich nur.

14.07.2017 10:09
Antworten
sinicka

Sehr lecker!

15.09.2013 09:43
Antworten
kiria001

Mit Harissa gewürzt schmeckt das Chutney auch super! LG, kiria

30.07.2011 10:33
Antworten
Nicoise

Hallo Kiria, hab eben dein Chutney nach gekocht und es kühlt gerade in den Gläsern ab. Schmeckt sehr lecker und wird es öfters geben. Vielen Dank und viele Grüße...Nicoise

01.07.2011 12:12
Antworten
susibar

Hallo Kiral!! Ich habe es mit Tabasco u. etwas Zitronenschale ( unbehandelte ) etwas verfeinert u. zu einem gegrillten Spannferkel gereicht pipifein.Ich glaube mit Kürbis lässt sich das auch machen??? l.g.

04.02.2011 22:59
Antworten
kiria001

Hallo susibar, mit Kürbis schmeckt es bestimmt auch lecker. Werde ich sicherlich mal probieren. Zitrone ist auch ´ne gute Idee! LG, kiria

05.03.2011 11:12
Antworten