Backen
Frühling
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarberkuchen mit Vanillepudding

einfach und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 18.09.2008 3412 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

160 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
1 Eigelb
65 g Zucker
65 g Butter

Für die Füllung:

1 kg Rhabarber
2 Becher saure Sahne
1 Becher süße Sahne
3 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zucker
n. B. Zucker zum Einzuckern

Nährwerte pro Portion

kcal
3412
Eiweiß
63,64 g
Fett
184,99 g
Kohlenhydr.
359,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 40 Minuten
Am Vorabend den Rhabarber putzen, schälen und klein schneiden. In eine Schüssel geben und nach Belieben Zucker darüber streuen. Über Nacht kalt stellen.

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Arbeitsplatte sieben. Ei, Zucker und Butter dazugeben und alles zügig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kalt stellen. Danach auswellen und in eine gefettete, bemehlte Springform geben.

Für die Füllung saure Sahne, süße Sahne, Eier, Vanillepudding, Vanillezucker und Zucker in eine Schüssel geben und gut verrühren (Vorsicht - ist flüssig!). Die Flüssigkeit vom Rhabarber abschütten und den Rhabarber auf den Mürbteig geben. Dann die flüssige Sahne-Eier-Masse darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 1 Stunde backen und anschließend ca. 25 Minuten im geschlossenen Ofen abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kira-katze

Mürbeteig war etwas zu trocken da habe ich einfach das ganze Ei verwendet und der Teig wurde super. Der Kuchen hat allen toll geschmeckt!

26.05.2019 22:00
Antworten
jojo2000

Es ist wieder soweit :)! Seit Jahren unser Lieblingsrhabarberkuchen! Der ist einfach so lecker!!!

20.04.2018 09:05
Antworten
kerstin3398

Danke! Meiner kommt gerade aus dem Ofen :-) Dann lass uns ein schönes Rhabarberwochenende haben :-)))) gglG

21.04.2018 09:45
Antworten
Urbeli

Kleingeschnittenen Rhabarber gab ich mit Zucker bestreut und in einer Schüssel 3 Minuten in die Mikrowelle, mit dem Saft Puddingpulver angerührt und Sahne und Sauerrahm durch Quark 0 % ersetzt. Wenn ich mein Wunschgewicht wieder erreicht habe, dann gibt's den Kuchen auch mal nach Originalrezept. Verdient zu Recht volle Punktzahl !!! *****

26.05.2017 18:36
Antworten
kerstin3398

Vielen Dank für die Punkte, aber noch mehr für den super Tipp :-) Wer arbeitet nicht gerade an der "Bikinifigur" :-(( Viel Erfolg!!!

30.05.2017 14:22
Antworten
farao

hallo kerstin,habe deinen leckeren kuchen gemacht,super,konnte kaum abwarten bis er abgekühlt war.freue mich schon wieder auf die nächste rhabarbersaison. liebe grüße farao

29.05.2010 15:17
Antworten
serraengel

Das war ja superlecker! Fantastisch! Ab sofort mein Lieblingskuchen, weil nicht zu süß und nicht zu sauer, ganz toll!

22.04.2009 19:43
Antworten
kerstin3398

Freu mich wenn es Euch geschmeckt hat :))) Du hast mich daran erinnert, dass Rhabarberzeit ist, deshalb mache ich den Kuchen morgen auch. Schönes WE und gglG Kerstin

24.04.2009 10:15
Antworten
pinktroublebee

Der sieht ja echt super lecker aus,schade das es noch so lange dauert bis die Rhabarber Zeit wieder anfängt.Aber wird dann sicherlich mal ausprobiert! Lg Pinktroublebee

01.10.2008 10:53
Antworten
kerstin3398

Als ich das Bild hochgeladen habe, dachte ich dasselbe wie Du, ich werde es mal mit einem anderen Obst versuchen, schmeckt bestimmt auch^^ gglG Kerstin

02.10.2008 15:28
Antworten