Vorspeise
Suppe
spezial
warm
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Festlich
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandelsuppe

sehr leckere Vorspeise für das Weihnachtsmenü

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.09.2008



Zutaten

für
1 Schalotte(n), fein gewürfelte
1 Prise(n) Zucker
1 EL Butter
150 g Mandel(n), gemahlene
750 ml Hühnerfond
2 EL Sherry
etwas Salz
1 Msp. Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
1 Prise(n) Muskat
etwas Pfeffer
100 g Crème fraîche
1 Eigelb
100 g Sahne
1 EL Mandelblättchen, geröstete

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Schalotte mit etwas Zucker in zerlassener Butter anschwitzen. Die gemahlenen Mandeln zugeben und mitbraten. Mit Hühnerfond und Sherry aufgießen und mit Salz, Zimt, Nelkenpulver und Muskat würzen. Ca. 15 Min. köcheln lassen, dann die Suppe durch ein feines Sieb streichen. Nochmals aufkochen und kräftig abschmecken. Jetzt die Crème fraiche mit dem Eigelb verquirlen und diesen Mix unter die Suppe rühren. Achtung: Die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen! Anschließend die Sahne schlagen und vorsichtig unterheben. Mit den gerösteten Mandelblättchen bestreut servieren.

Tipp: Kann man auch gut ein Tag vorher zubereiten, aber dann unbedingt den Mix aus Crème fraiche Eigelb erst kurz vor dem Servieren zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jürgen-Zehring

hallo! klingt echt super das rezept! ist es unbedingt notwendig, dass man die suppe durchs sieb gießt, oder ginge es auch ohne? denn in meiner kleinen studentenheimbude hab ich (noch) keinen sieb! lg

26.04.2017 00:38
Antworten
kerstin3398

Sorry, dass ich erst jetzt schreibe und ganz ehrlich.......ich habe es noch nicht versucht ohne sieben, denke aber dass das ganze eher breiig statt suppig wird, aber dem Geschmack wird es nicht schaden. Musste versuchen :-)) LG

28.04.2017 18:10
Antworten
miss_audi2006

Hallo Kerstin, die Suppe kam übrigens suuuper an. War mega lecker!!! Danke :)

13.02.2017 21:14
Antworten
kerstin3398

Freut mich :))) Vielen Dank

14.02.2017 16:50
Antworten
kerstin3398

Hallo, tut mir echt leid, war nicht zu erreichen. Ich denke Du hast es wie auf dem Foto als Klecks drauf gemacht, untergerührt wäre es aber auch kein Verbrechen gewesen ;-) Hoffe die Suppe hat geschmeckt. LG

05.01.2017 08:39
Antworten
Annahex

Hallo Kerstin, Gestern hatten wir unseren Kochclub. Wir haben ein Weihnachtsmenü gekocht. Deine Mandelsuppe war unsere 1. Vorspeise. Die war der absolute Hammer! Wir haben uns genau an dein Rezept gehalten und sie ist super angekommen. Von mir 5*****! Weihnachten, wenn die Familie kommt, werde ich diese Suppe auch kochen! Danke für dieses wunderbare Rezept! LG Annahex

08.12.2013 09:11
Antworten
kerstin3398

Hallo Annahex, freu mich sehr dass das Rezept sogar bei einem ganzen Kochclub gut angekommen ist :-)) Wünsche Euch heute schon schöne und leckere Feiertage. gglG Kerstin

09.12.2013 08:56
Antworten
laurinschen

Sehr lecker! An Weihnachten gab es die Mandelsuppe als Vorspeise und jeder mochte sie so gerne, dass nachher der Nachtisch fast nicht mehr reingepasst hat! :) Danke für das tolle Rezept, das werden wir öfter machen! LG

29.12.2011 15:54
Antworten
srita

Hallo, wir hatten Samstagabend 8 Personen und ich wollte etwas Besonderes kochen. Es ist mir mit dieser Suppe gelungen. Keiner kannte sie und alle waren begeistert. Danke

21.12.2010 08:06
Antworten
kerstin3398

Liebe srita, freut mich dass die Suppe gut angekommen ist. Ich mache die schon seit Jahren und ist immer wieder ein Erfolg. Schöne Weihnachten für Dich. LG Kerstin

21.12.2010 18:48
Antworten