einfach
Europa
fettarm
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle al promodoro

verfeinert mit Knoblauch und Petersilie, ein einfaches und sehr schnelles Essen

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.09.2008 615 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, frische Tagliatelle
500 g Cocktailtomaten
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Frischkäse mit Kräutern, oder Schmand
250 ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
1 EL Öl
Salz und Pfeffer
Rosmarin

Nährwerte pro Portion

kcal
615
Eiweiß
21,83 g
Fett
13,34 g
Kohlenhydr.
99,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Tagliatelle bissfest abkochen und beiseite stellen!

Für die Soße:
Den Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem Öl kurz anbraten. Die halbierten Tomaten dazu geben und ca. 2 Minuten mitbraten. Das Ganze mit der Brühe ablöschen den Frischkäse einrühren, mit den Gewürzen und der gehackten Petersilie abschmecken.

Die gekochten Nudeln untermischen und nun heiß servieren!

Der absolute Hit sind zu dieser Soße natürlich selbstgemachte Tagliatelle!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Korthex

Wie beschrieben im Rezept, einfach, schnell und mega lecker 😋 Wir haben dazu Lachsfilet serviert 👍🏼

22.05.2019 17:22
Antworten
Happiness

Hallo Ein schönes schnelles Pastagericht. Ich habe noch einen Rest Basilikum zugegeben, dafür auf den Rosmarin verzichtet. Zusätzlich kamen noch Pinienkerne und Sbrinz-Käse dazu. Bei den Mengen habe ich ein wenig variiert und Linguine genommen. Liebe Grüsse Evi

01.10.2017 10:23
Antworten
DolceVita4456

Da ich kein Fan von frischen Tomaten bin, nehme ich immer sehr gute Dosentomaten. Die Tagliatelle für dieses Gericht habe ich selbstgemacht. Ein paar geröstete Pinienkerne oben drüber geben noch den letzten Kick. LG DolceVita

22.08.2016 09:35
Antworten
Becci87

Super lecker und so blitzschnell zubereitet! Top! Hatte nur kein Rosmarin im Haus. Geschmacklich hat mir aber nichts gefehlt und ich kann mir den Rosmarin auch sogar gar nicht dazu vorstellen. Überrascht war ich von der Petersilie. Klassisch nimmt man ja Basilikum. Mit der Petersilie war es aber auch super lecker.

24.03.2016 20:27
Antworten
villamirka

Hallo, einfach, schnell und lecker, was will man mehr. Bei den 2 großen Tomaten (für 1 Person) habe ich nur noch 50 ml Gemüsebrühe benötigt. Zusätzlich wurde mit Basilikum, Rosmarin und Majoran gewürzt, da die Petersilie im Garten z.Zt. etwas kümmerlich wächst. LG Claudia

13.02.2012 20:47
Antworten
Didz1988

einfach der hammer. sowas von schnell und einfach, dass selbst ich es als kochanfängerin so hinbekommen habe, dass mein sonst so kritischer Bruder den Topf ausgeleckt hat. hab es fürs fastenbrechen gekocht und da der geschmack einem so im gedächnis bleibt hat ich gleich 2 tage später wieder appetit darauf. Suchtfaktor sehr hoch. Danke

28.08.2010 14:56
Antworten
sabilda

mhhm jam jam, liest sich lecker und die gemachten Fotos unterstreichen das ganze. Ist gespeichert .

11.08.2010 15:10
Antworten
Fehlfunktion

Lecker, Lecker, Lecker!!!

11.07.2009 20:53
Antworten
Liony

Hallo, 5 Sternchen wegen super schneller und einfacher Zubereitung und dazu auch noch sowas von lecker !!! Nur zu empfehlen. Foto folgt. LG Liony

27.02.2009 10:11
Antworten
Birgit1980

Freut mich das es Dir so gut geschmeckt hat! lg birgit

27.02.2009 10:31
Antworten