Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.09.2008
gespeichert: 66 (0)*
gedruckt: 452 (0)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,24/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen, küchenfertig
1 EL Honig
2 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver, (edelsüß)
10 Blatt Salbei
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchen innen und außen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Dann innen und außen salzen und pfeffern.
Die Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden (ersatzweise getrocknete Knoblauchscheiben). Knoblauchscheiben und Salbei vorsichtig unter die Haut des Hähnchens schieben.

Das Hähnchen auf einen Hähnchenbräter setzen (ersatzweise eignet sich auch eine Guglhupfform).

Honig, Olivenöl, Paprikapulver und ggf. noch etwas Salz und Pfeffer miteinander verrühren. Das Hähnchen mit der Mischung bepinseln und auf das unterste Rost im Backofen schieben.

Etwa 90 Minuten bei 180° C Umluft garen, dabei regelmäßig mit der restlichen Honig-Öl-Gewürzmischung oder dem herunter getropften Fett aus der Form bepinseln. Nach ca. 60 Minuten das Hähnchen evtl. oben mit etwas Alufolie abdecken, damit es nicht zu braun wird.

Dazu passen Ofenkartoffeln mit Salbei, Reis oder Brot.