Russischer Möhrensalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.09.2008 275 kcal



Zutaten

für
1 kg Möhre(n)
1 große Zwiebel(n)
100 ml Öl, heißes
1 Knoblauchzehe(n)
Essig
Salz und Pfeffer
Koriander

Nährwerte pro Portion

kcal
275
Eiweiß
2,00 g
Fett
23,18 g
Kohlenhydr.
15,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Möhren raspeln und mit ein wenig Essig beträufeln. Zwiebel klein hacken und mit dem heißen Öl begießen. Knoblauchzehen durchpressen und in das Öl-Zwiebelgemisch rühren.

Alles über die Möhrchen gießen, mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken und vor dem Verzehr ein wenig ziehen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dr6chfxm5t

Super lecker und total simple wird jetzt öfters gegessen. Tolles Rezept

20.01.2021 18:32
Antworten
Beveel

KLASSE!!! 5*

09.04.2020 19:02
Antworten
finefine_1983

Der ist sooooo lecker! Endlich ein Rezept ohne Apfel, Mandarinen oder anderes Obst. 😉

12.03.2020 14:52
Antworten
Mylove4plus

Liebe dieses Rezept! Habe es schon öfter verwendet. Heute habe ich noch etwas Eisberg Salat dünn geschnitten und dieses zusammen mit gerösteten Mandel Splittern hinzugefügt. Einfach toll!!!

03.03.2020 10:22
Antworten
Bebberle

Hallo, ich nahm Sonnenblumenöl und uns hat dieser Salat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

05.01.2020 15:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Der Salat ist echt sehr fein.

04.01.2015 18:51
Antworten
BettyBlue17

Durch Zufall, habe ich vergangene Tage, dieses Rezept entdeckt. Heute wurde der Salat zum 2. Mal gemacht. Wir lieben ihn. Beim ersten Mal hatte ich etwas zuviel Zwiebeln und er war sehr zwiebelastig. Heute war er perfekt und wird es in Zukunft öfters geben. DANKE,für das tolle Rezept....

21.09.2014 03:02
Antworten
atodima

Ich kenne viele Möhrensalate aus russischen Küchen. Da ich ihn so sehr mag habe ich lange nach einem Rezept gesucht, dass mir gefällt. Ich finde dieses Rezept sehr gut und mache ihn jetzt selber auch immer. Jedoch nehme ich mittlerweile immer etwas mehr Öl.

21.01.2014 11:25
Antworten
inkathecat

Hallo Roni84, total lecker!!! Ist von nun an meine Lieblingsvariante!!! Grüße inkathecat

21.01.2011 14:24
Antworten
Kaddl_89

Genau so mache ich es auch immer =) Allerdings schneide ich die Zwiebeln in ganz dünne Streifen. Das sieht einfach optisch besser aus. LG Kaddl

27.02.2010 14:35
Antworten