Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Saucen
Reis
raffiniert oder preiswert
Schwein
Winter
Schmoren
Osteuropa
Weißrussland
Herbst
Russland
Gluten
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Golubzy

Russische Kohlrouladen

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.09.2008 517 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Weißkohl
500 g Hackfleisch, gemischt
3 große Zwiebel(n)
100 g Reis
75 g Butter
Salz und Pfeffer
1 gr. Dose/n Tomate(n), passierte
1 EL Mehl
125 ml saure Sahne
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
517
Eiweiß
21,50 g
Fett
35,94 g
Kohlenhydr.
27,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kohlblätter mit Salzwasser blanchieren und trocken tupfen. Den Reis kochen und abkühlen lassen. 2 Zwiebeln klein hacken und in 50 g Butter goldig braun braten. Ebenfalls ein wenig abkühlen lassen. Anschließend das Hackfleisch mit Zwiebeln und Reis mischen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Einen gehäuften EL Füllung jeweils in die Mitte der Kohlblätter legen. Dann die Blätter fest aufrollen und dabei die Seiten einschlagen (wie einen Briefumschlag). Bei starker Hitze in ein wenig Öl rundherum goldig braun anbraten.

Die dritte Zwiebel klein hacken und in 25 g Butter anbraten. Die passierten Tomaten zu den Zwiebeln geben, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mehl und saure Sahne vermischen und in die kochende Soße rühren.

Die Golubzy in einen hohen Topf legen und die Soße darüber gießen. 1 Stunde bei mittlerer Hitze abgedeckt köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dannisahne8585

Mir hat die Soße nicht geschmeckt, dafür aber meinen Kindern. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Nächstes mal ohne saure Sahne!

23.08.2018 20:25
Antworten
Kitchenqueenforever

Leckerschmecker! Zwar etwas "fisselig" beim Eindrehen in die Kohlblätter, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall!

02.02.2018 14:57
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe große Kohlrouladen zubereitet. Die Füllung ist reichlich bemessen.Die Kohlrouladen sind so lecker, dass die Mühe und gut 60 Min. Schmorzeit gern in Kauf genommen werden. Außerdem habe ich eine Portion eingefroren ;-). LG, Angelika

09.09.2016 18:26
Antworten
patty89

Hallo ich habe das erste Mal so etwas wie Kohlrouladen gemacht und diese waren sehr lecker. Danke für das Rezept lg Patty

28.08.2016 15:26
Antworten
alaKatinka

Hallo, fast nach Rezept, Cr. Fr. statt saurer Sahne, die flockt immer leicht, weil ich kein Mehl nahm. Paprika in die Hackmischung, Chili und etwas Zucker in die Soße. Sehr lecker und etwas anderes als die klassichen Kohlrouladen. Mache ich sicher wieder. LG Katinka

22.08.2016 21:48
Antworten
Axel-Mama

Gibt es bei uns öfters - heißen bei uns Krautwickel. Lieben alle in unserer Familie.

20.01.2010 11:21
Antworten
schweigsame

ich denke krautwickel ist die einfachere variante "nur" mit Hackfleisch, ohne reis vermengt. auch von mir viele grüße

20.01.2010 12:59
Antworten
Kwas

Hallo Roni, diese Rolladen mache ich auch öfter. Aus dem Backofen, mit fetten Speckscheiben vor Austrocknung bewahrt und belegt, schmecken sie vielleich noch pikanter. herzliche Grüsse, Kwas

16.06.2009 11:14
Antworten
b54

bei welcher Temperatur und wie lange machst du sie im Backofen? LG Beate

20.01.2010 18:39
Antworten
Kwas

Hallo Beate, im Backofen lasse ich die Golubzy bei 180 Grad ca.40 Minuten. LG Manfred

20.01.2010 22:01
Antworten