Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Pilze
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zanderfilet mit Steinpilzgemüse und Senfsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.09.2008 599 kcal



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Zander, mit Haut, halbiert, mit der Pinzette entgrätet)
Mehl, zum Bestäuben
Salz
Pfeffer

Für die Sauce:

60 g Kräuterbutter
1 ½ EL Mehl
250 ml Wasser
250 ml Weißwein
1 EL Senf (Dijonsenf)
1 EL Senf, körnig
3 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
2 EL Dill, fein geschnitten

Für das Gemüse:

60 g Kräuterbutter
4 Frühlingszwiebel(n), in feine Röllchen geschnitten
400 g Steinpilze, in dünne Scheiben geschnitten
2 EL Petersilie, glatt, geschnitten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
599
Eiweiß
35,73 g
Fett
33,04 g
Kohlenhydr.
29,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Senfsauce:
Kräuterbutter auslassen, mit dem Mehl bestäuben und eine helle Schwitze herstellen. Diese nach und nach mit Wasser (alternativ: Sahne) und Weißwein ablöschen und glatt rühren. Die beiden Senfsorten und den Zucker unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Dill und Zitronensaft abschmecken.

Pilze:
Die Kräuterbutter in einer Pfanne auslassen und die Frühlingszwiebeln darin andünsten.
Die Steinpilze zufügen und bei großer Hitze 4-5 Minuten anbraten, salzen und pfeffern sowie die Petersilie untermengen. Falls das Pilzgemüse Wasser ziehen sollte, dies unbedingt verkochen.

Fisch:
Das Mehl auf einen flachen Teller geben, mit Salz und Pfeffer verrühren und die Hautseite der Filets in das Mehl drücken und abklopfen.
Öl mit einem Stich Butter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite 4 Minuten braten. Die Fischfilets mit einem Pfannenwender auf den Pfannenboden drücken, damit sie sich nicht biegen.
Den Fisch auf der Fleischseite salzen und pfeffern, nochmals einen guten Stich Butter zufügen, die Temperatur herunterschalten, die Filets wenden und weitere 2-3 Minuten ziehen lassen.

Anrichten:
Einen Saucenspiegel auf den Teller geben, Fisch mit der Hautseite nach oben darauf setzen, Pilzgemüse seitlich dazu legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.