Braten
Camping
Deutschland
Ei
Eier
Europa
Fleisch
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Paleo
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bauernfrühstück, mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.09.2008 558 kcal



Zutaten

für
6 kleine Kartoffel(n)
150 g Schinken, gewürfelt
5 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Margarine

Nährwerte pro Portion

kcal
558
Eiweiß
40,43 g
Fett
27,67 g
Kohlenhydr.
35,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln waschen, schälen und roh in nicht ganz 1 cm große Würfel schneiden. Nicht zu wenig Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln in der Pfanne mit Pfeffer und Paprikapulver würzen und so lange braten, bis sie fast gar sind. Nun die Zwiebel würfeln und mit dem Speck dazu geben, alles dann auf hoher Stufe braten, öfter wenden, bis die Kartoffeln knusprig und gar sind. Abschmecken und bei Bedarf salzen.

Jetzt die Eier ohne Gewürze verquirlen und die Hälfte davon in eine kleine 25 cm Pfanne mit etwas erhitztem Fett geben, kurz anbraten bis es einen kleinen Eierkuchen ergibt, der nicht mehr am Boden klebt. Nun die Hälfte der Bratkartoffeln darauf legen und weiter braten, bis das Ei gestockt ist.

Mit dem Rest Bratkartoffeln und Ei genauso die zweite Portion herstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cordiundmatti

Haben es heut mal ausprobiert und waren überzeugt davon. Statt Schinken haben wir Bockwurst angebraten.

13.03.2019 19:37
Antworten
ilu52

so ähnlich mache ich das Bauernfrühstück auch. Rohe Kartoffeln in dünne Scheiben geschnitten anbraten. Dann kurz bevor sie gar sind, Speck und Cabanossi dazu und leicht anbraten lassen. Dann Zwiebeln, Gewürzgurken und rote Paprika in Stücken mitgaren lassen. Wenn die Zwiebeln angebraten sind, die verquierlten Eier unterheben und stocken lassen. Das Ganze mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat abschmecken.

06.03.2012 18:59
Antworten
cocky7

Einfach und gut..Vom mir 5* und ein Foto :-D LG Cocky

06.09.2011 00:11
Antworten
andrekocht

Das Rezept ist optimal, wenn die Idee zum Bauernfrühstück mal wieder kurz vorm Kochen kommt. :-) Ich habe es genau nach Rezept und es war genau richtig.

25.02.2011 19:48
Antworten