Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.09.2008
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 521 (2)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spargel, weißer
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal (Rolle)
50 g Butter und etwas Öl
  Salz
1 EL, gestr. Zucker
  Currypulver
  Für die Farce:
300 g Putenbrust
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie, glatte
1 Bund Bärlauch oder Mangold
  Salz und Pfeffer
 etwas Chilipulver
1 EL Crème fraîche
200 g Joghurt aus Schafsmilch
 evtl. Sahne
  Für die Sauce:
200 g Joghurt aus Schafsmilch
1 EL Crème fraîche
50 ml Milch
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
 etwas Salz und Pfeffer
  Chilipulver
1/2  Zitrone(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Füllung den Spargel schälen. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Dann in einer Pfanne Öl erhitzen, den Spargel und die Frühlingszwiebeln hinein geben und etwas Farbe nehmen lassen. Bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Der Spargel soll bis in den Kern glasig sein. Salzen. Zum Ende Butter und Zucker dazu geben, Curry darüber pudern und noch kurz mitrösten, dann die Pfanne vom Herd ziehen.

Das Putenfleisch klein schneiden, mit Gewürzen, den gehackten Kräutern, Joghurt sowie Crème fraîche in einer Küchenmaschine zu einer Farce verarbeiten und - falls nötig - mit Sahne geschmeidiger machen.

Den Blätterteig ausbreiten und mit der Farce bestreichen - nicht ganz bis zu den Rändern. Nun den Spargel - die Köpfe im seitlichen Wechsel - und dazwischen die Frühlingszwiebeln auflegen. Anschließend den Teig eng einrollen und seitlich fest verschließen. Den Strudel komplett leicht mit Wasser einpinseln und rundum mit einer Gabel einstechen. Dann nach Vorgabe im vorgeheizten Ofen bei 210°C 20-25 Minuten backen. Die Oberseite zum Ende hin mit der restlichen Curry-Butter aus der Pfanne einpinseln.

Joghurt mit Crème fraîche, Milch und Kräutern im Mixer zur Sauce verarbeiten, mit Salz, Pfeffer, Chili und Zitronensaft abschmecken. Vor dem Anrichten noch einmal aufschäumen.