Fleisch
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Europa
Pasta
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Kinder
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudeln Bolognese - kinderleicht

DDR - Rezeptur, von allen Kindern geliebt!

Durchschnittliche Bewertung: 3.69
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 16.09.2008 718 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
400 g Nudeln
400 g Hackfleisch, halb und halb
1 ½ EL Mehl
400 ml Wasser (aus der Leitung)
1 Tube/n Tomatenmark
3 Spritzer Tomatenketchup
Salz
Zucker
Butter oder Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
718
Eiweiß
33,56 g
Fett
29,07 g
Kohlenhydr.
79,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel fein hacken. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen.

Währenddessen das Hackfleisch in einem großen Topf in zerlassener Butter oder in Öl krümelig braten. Wenn das Hackfleisch gar ist, das Mehl darüber streuen und umrühren. Mit dem Wasser ablöschen und zum Kochen bringen. Tomatenmark, Tomatenketchup und Zwiebeln dazu geben, einige Minuten köcheln lassen und sorgfältig mit Salz und Zucker abschmecken.

Die Nudeln abgießen und zusammen mit der Sauce heiß servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wüstenkind

Ich liebe diese einfache und doch so leckere Rezeptur:-) Koche sich schon das 2.mal :-) Vielen Dank dafür und liebe Grüße aus dem Orient :-D

29.04.2020 06:46
Antworten
miakira

schmeckt super, haben es auch ohne Ketchup gemacht

04.07.2016 21:53
Antworten
schnucki25

sehr lecker,hab noch ein wenig Knobi dazu getan aber das ist ja Geschmackssache;-))) Bilder sind unterwegs lg dani

21.07.2013 16:58
Antworten
13tine

Anders kenne ich es auch nicht....schmeckt superlecker u kommt mindestens einmal die Woche auf den Tisch...Ich lass nur das Mehl u das Ketchup weg...alles andere bleibt... sehr sehr lecker...

08.07.2009 11:32
Antworten
Blasmuskant

Das habe ich früher immer gerne bei meiner Mutter gegessen! Statt des Hackfleisches kann man auch in scheiben geschnittene Wiener Würstchen nehmen, schmeckt auch hervorragend...

09.11.2008 22:51
Antworten