Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2003
gespeichert: 245 (0)*
gedruckt: 1.862 (10)*
verschickt: 37 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.11.2002
2.278 Beiträge (ø0,38/Tag)

Zutaten

25 Blätter Bärlauch (Zwiebellauch oder Schnittknoblauch geht auch)
Schalotte(n)
70 g Quark (Magerquark)
30 g saure Sahne
1 großes Ei(er)
30 g Parmesan, gerieben
80 g Mehl (Weizenmehl)
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
15 g Mehl (feines Reismehl, ich nehme Stärkemehl)
200 ml Milch
50 ml süße Sahne
40 g Käse (Roquefort oder anderen Blauschimmel/Weichkäse)
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gericht kann als Vorspeise für 4 Personen oder als Hauptspeise für 2 Personen zubereitet werden.
Die Bärlauchblätter gut abspülen und sehr fein schneiden, Schalotten fein würfeln und beides in etwas Butter dünsten. Quark, saure Sahne und Ei verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Parmesan, Mehl, Bärlauch und Schalotten dazugeben und alles gut vermischen. 20 Min. ruhen lassen, in dieser Zeit die Käsesauce herstellen: Reismehl mit der Milch vermischen und unter Rühren langsam aufkochen. 3 Min. köcheln lassen, dann Sahne und zerbröselten Roquefort hinzufügen. Nochmals köcheln bis eine cremige Sauce entsteht. Für die Nocken ca. 2 l Salzwasser zum kochen bringen, mit 2 Esslöffeln Nocken abstechen und in das nicht mehr kochende Wasser gleiten lassen. Die Nocken sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.