Buchweizen - Reis Kuchenbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei + vegan, eifrei, milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.09.2008



Zutaten

für
400 g Banane(n)
1 Zitrone(n), Saft u Fleisch
700 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
30 g Ingwer, klein gewiegt
400 g Buchweizen, gemahlen
350 g Naturreis, gemahlen
50 g Amarant, gemahlen
2 TL Salz
1 TL Zucker
1 ½ Tüte/n Backpulver
8 EL Leinsamen
3 EL Öl, Leinöl oder anderes
Öl, Leinöl oder anderes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
35 cm Kastenbackform mit Backpapier

Bananen, Zitronensaft, Fleisch sowie Ingwer verrühren, zerquetschen lassen.
Selters dazu, kurz mit verrühren, dann die vermischten trockenen Zutaten dazu und es zu einer homogen Masse verrühren lassen.
Dann die drei El Öl mit verrühren, in eine 35 cm mit Backpapier ausgefüllte Kastenbackform gießen.
In den kalten Backofen und bei ca. 130°C Umluft ca. 90-100 min backen, Nadelprobe, raus aus den Ofen und nun die Oberfläche mit Öl einpinseln, ca. 20-30 min in der Form lassen, schräg halten und am Backpapier vorsichtig auf ein Kuchenrost ziehen, noch vorsichtiger das Backpapier lösen, und die übrigen Seiten auch mit Öl einpinseln, abkühlen lassen.

Eigenes Rezept

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gazelle1983

Danke für deine rasche Antwort - werds probieren - habe grad überreife Bananen zu Hause - den Rest habe ich eh im Vorratsschrank... :-D

03.06.2014 10:56
Antworten
Hans60

Hallo Gazeile Bacvkzeit ist das gleiche. Gruß Hans

03.06.2014 10:40
Antworten
gazelle1983

Dh das ist ein Kuchen? Bin immer auf der Suche nach gesunden Naschereien, kann mir das sehr gut vorstellen. Nur möchte ich erstmal die halbe Menge versuchen - hast du da schon Erfahrung mit der Backzeit? Lg

03.06.2014 09:49
Antworten
Hans60

Hallo Sonjamaria Zitrone kannst Du ersetzen, durch Korianderkörner, mit mahlen, ist etwas säuerlich, wird gerne als Brotgewürz verwendet, oder einen Schuss „Schmackes“ verwenden, um irgendeinen Geschmack, was zu Banane passt. dann die fehlende Flüssigkeit ersetzen, Leinsamen können wegbleiben, sind nur wegen der Nährstoffe mit drin, dafür verträgliche Samen oder Nussfrucht, wenn Kokosnuss Raspel, braucht viel Flüssigkeit verwenden, dann bitte auch Leinöl, durch verträgliches ersetzen Mit freundlichen Grüßen Hans

27.04.2013 14:50
Antworten
sonjamaria99

Hallo Hans! Vielen dank für das Rezept! Es sieht sehr gut aus. Leider darf ich momentan keine Zitronen essen (histaminhaltig) und auch keine Leinsamen (Unverträglichkeit). Kann ich das irgendwie ersetzen oder einfach weglassen? Vielen Dank! Liebe Grüsse

26.04.2013 17:04
Antworten
Hans60

Hallo Esalp ja, nur das Amaranth ist für mehr "Saftigkeit" im Brot Gruß Hans

21.05.2012 13:33
Antworten
esalp

Hallo. Geht das auch ohne Amaranth.? Danke schön.

21.05.2012 12:13
Antworten