Fleisch
Hauptspeise
Backen
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Paleo
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

'Ab in den Backofen' - Hühnchen

super einfaches Gericht mit super saftigem Ergebnis

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
bei 332 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 15.09.2008 171 kcal



Zutaten

für
500 g Hühnerbrüste, frische
Salz und Pfeffer
½ Zehe/n Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
171
Eiweiß
39,29 g
Fett
1,17 g
Kohlenhydr.
0,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Hühnerbrüste waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Nach Belieben würzen: Ich nehme dazu einfach Salz, etwas Pfeffer und eine halbe zerdrückte Knoblauchzehe. Das Hühnchenfleisch damit gut einreiben. Die Brüstchen nun einfach in eine Auflaufform geben - kein Öl dazu geben!

Das Fleisch für ca. 20 Min. in den heißen Backofen schieben. Fertig sind die super zarten Hühnerbrüste.

Als Beilage: Was das Herz begehrt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudia-Schwedler

ps. Ich hatte es eine Stunde im Backofen sonst wäre es bei mir noch Roh gewesen. Foto hab ich mit hinzu gefügt

13.04.2020 22:27
Antworten
Claudia-Schwedler

Hallo, ich bewerte selten etwas. Aber das war so mega lecker das ich es bewerte. Schade das man nur 5 Sterne vergeben kann. Es war total saftig. Ich habe es mit Barbeque gewürzt und Kräutersalz . Das gibt es nun öfter. Danke für das tolle Rezept

13.04.2020 22:26
Antworten
Flederente

Hallo. Ich hab das Rezept ausprobiert und das Hähnchen hat auch gut geschmeckt, allerdings ist es sehr blass geblieben. auf den Fotos sieht es außen schön dunkel aus. woran liegt das? würde mich über Tipps freuen :)

16.10.2019 08:49
Antworten
SilkesHerd

5 Sterne, super lecker und soooo saftig. Danke für dieses geniale Gericht.

14.10.2019 15:41
Antworten
bBrigitte

Hallo, es war sehr saftig und lecker,hätte ich nicht gedacht. LG Brigitte

13.10.2019 14:02
Antworten
Lou22598

Hallo, nur eine kurze Frage, ist die Hähnchenrust mit oder ohne Haut gemeint? Liebe Grüsse Lou

18.01.2009 19:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bin ganz neu bei CK und auch noch Lehrling ;o)) im Kochen, Backen, Soussieren etc. Habe mich gestern an dieses Rezept gewagt, war ein Genuss. Habe alles an frischen Kräutern von Rosmarin bis Thymian noch dazugegeben; auch noch einen Schuss Weiswein und alles an Gewürzen was mir in die Hände kam, in die Auflaufform gegeben. Dazu ein selbst gemachtes Baguette auch von CK, einen wunderbaren Salat auch CK und ich war plötzlich auch als eine nicht nur a.Hs. bestellende Gastgebering angesehen; wow ich kann auch kochen. Wenn auch einfach, die Qualität der Ware ist auch wichtig und darauf habe ich Wert gelegt und es hat geklappt. Bin total Happy – danke für dieses, für viele wahrscheinlich einfache Rezept; für mich war es ein Highlight in meiner Anfang-Kochkarriere. Hat ganz super gemundet. Nur zu empfehlen, werde ich öfter machen, da es auch schnell geht. Gruss Nora

25.10.2008 02:02
Antworten
demma

Hallo Nora! Freut mich, dass es dir gelungen ist. Es ist wirklich sehr einfach, klingt im ersten Moment auch nicht wirklich überzeugend. Aber es ist einfach lecker! Viel Spaß und viel Erfolg weiterhin! LG, demma

25.10.2008 21:12
Antworten
BeK1

İch habe irgendwie nicht herausgefunden, wie ich ein kommentat abgebe deswegen kommentieren ich einfach Mal dein kormtar.. Eine Frage: İm bAckofen bei 180 Grad Ober-Unterhitze oder Umluft?

28.09.2018 13:27
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo BeK1, mit Ober-/Unterhitze. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.09.2018 08:43
Antworten