Tomatenreis mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.09.2008 833 kcal



Zutaten

für
4 Beutel Reis
500 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Tomatenmark
1 Pck. Tomate(n), passierte
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Cayennepfeffer
1 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
833
Eiweiß
33,67 g
Fett
30,89 g
Kohlenhydr.
103,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln anbraten, dann das Hackfleisch dazu geben und krümelig braten. Wenn das Hackfleisch durch ist, Tomatenmark, evtl. etwas Wasser und gehackten Knoblauch hinzufügen. Die passierten Tomaten dazu gießen, aufkochen lassen und alles mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken. Zum Schluss den Reis dazu geben und nur noch ganz kurz köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Junnna27

Mit kleinen Abwandlungen super: -Hack vorher anbraten -Gewürze: 2TL Ajvar, 2 TL Oregano, 1 TL Petersilie (TK) -Reis in Gemüsebrühe kochen Dazu gab es einen kleinen Salat.

12.01.2016 22:45
Antworten
JaBB

Hallo, ich habe das Rezept am Wochenende mal nachgekocht. Dazu habe ich 250g trockenen Langkornreis in Gemüsebrühe gekocht, was dem Reis noch ein zusätzliches würziges Aroma gab. Zusätzlich zu Hackfleisch mit Zwiebel und Knoblauch habe ich außerdem noch eine kleine rote Paprikaschote gewürfelt und mit angebraten. Das Ganze habe ich mit 500g passierten Tomaten abgelöscht und alles mit Salz, Pfeffer, edelsüßen Paprika und Oregano gewürzt und dem Gericht mit einem Espressolöffel Sambal Olek eine leicht scharfe Note verliehen. Sehr lecker. Bild meiner Version ist bereits hochgeladen und wird hoffentlich bald freigeschaltet. LG JaBB

09.08.2015 23:03
Antworten
Hadibär

Schnell, einfach und lecker :-)

15.07.2015 22:33
Antworten
Sweet_Mama25

Hallo, wir hatten das gestern zum Mittag. Haben noch etwas Sahne zugegeben, sonst war´s zu tomatig ;-).Sonst sehr lecker.. LG,Sigrid

21.10.2011 19:37
Antworten
Christina-87

Ich frage mich, warum hier noch keiner bewertet hat... Ich bin absoluter Kochlaie, alles was ich bisher gekocht habe, ist irgendwie schiefgegangen oder hat einfach nicht so geschmeckt, wie es schmecken sollte *ärgerlich* Aber hier meinte selbst mein mäkeliger Freund, dass das absofort sein Lieblingsgericht "selbstgekocht" ist - und das hat schon etwas zu bedeuten ;-) Etwas abgewandelt habe ich trotzdem... ;-) Zuerst das Hackfleisch angebraten (vorher oder währenddessen den Reis gekocht) und später Paprika, Zwiebeln und Knoblau dazu. Um der Soße etwas mehr Pepp zu geben kamen bei mir noch 1 EL Ajvar, 1 Schuss Tomatenketchup, etwas Sambal Oelek, Oregano, etwas Zucker und die üblichen Gewürze rein. Den Reis habe ich getrennt gereicht. Für morgen ist noch richtig was übrig geblieben, das werden wir dann morgen mal mit Nudeln probieren! Danke für das Rezept!

12.01.2010 18:54
Antworten