Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Snack
Pizza
Hülsenfrüchte
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Tex - Mex - Mini - Pizza

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.09.2008 367 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
250 ml Wasser, lauwarmes
4 EL Öl
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rote
400 g Kidneybohnen
200 g Mais
150 g Mozzarella
2 EL Basilikum, gehackt
200 ml Sauce (Salsa)

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
14,30 g
Fett
8,99 g
Kohlenhydr.
55,61 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Mehl, Trockenhefe, Wasser und Öl zu einem Teig verarbeiten und mind. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte deutlich aufgehen - wenn nötig, länger stehen lassen.

In der Zwischenzeit Kidneybohnen und Mais abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und anschließend in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschote ebenfalls waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Auch den Mozzarella in Würfel schneiden.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180°C) vorheizen.

Wenn der Teig fertig ist, diesen in 8 möglichst gleich große Portionen teilen und auf einer bemehlten Unterfläche bis zu einem Durchmesser von ca. 12 cm ausrollen. Die Salsa-Sauce gleichmäßig auf den Böden verteilen und verstreichen. Anschließend Kidneybohnen, Mais, Frühlingszwiebeln und Paprikawürfel darauf verteilen. Jede Pizza mit gehacktem Basilikum bestreuen und den Mozzarella darüber geben.

In den heißen Backofen schieben und ca. 20 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sev038

Hallöchen, habe für das Teig-Rezept Dinkelmehl benutzt und mit Kräuter-Nudelsauce beschmiert und ganz normal wie eine Pizza belegt, es war einfach nur ein TRAUM! Lecker, lecker, lecker! Die Pizzen sind am nächsten Tag noch frisch und schmecken genauso gut. Super Rezept :) Lg sev038

08.06.2016 19:50
Antworten
Tatronis

Hallo Lisabet, habe deine Tex-Mex-Mini-Pizzen heute für ein Brunch mit Freunden gemacht. Sie kamen super an und haben sehr lecker geschmeckt. Die Salsa-Soße hab ich selbst gemacht, nach dem Rezept von woodlousy hier aus der Datenbank. Zusätzlich habe ich noch spanische Chorizo in feine Scheiben geschnitten und die Pizzen damit belegt. Das hat sehr gut gepasst. Liebe Grüße Tatronis

19.09.2015 15:33
Antworten
gusia

Hallo Lisabet, die Tex-Mex-Mini-Pizzen sind wirklich sehr lecker geworden, obwohl ich mangels Tex-Mes-Sauce Chili Sauce nehmen musste. Zwar hätte für meinen Geschmack die Hälfte an Bohnen gereicht, aber das kann mann ja je nach Gusto selbst bestimmen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass hier auch eine kleine Fleisch- oder Wursteinlage noch super passt, Cabanossi, Paprikawurst oder vielleicht auch Hack... Ich habe die Pizzen übrigens bei 225 Grad gebacken, so wird der Boden schön knusprig. Danke für die schöne Rezeptidee! Viele Grüße Agnes

01.05.2012 16:12
Antworten