Zucchini - Paprika - Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr gut als schnelles Abendessen geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.09.2008



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Öl
300 g Zucchini, nicht zu große
2 Paprikaschote(n), rote
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Paprikapulver
2 Paar Würstchen (Debrecziner) oder andere Paprikawürstchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen, halbieren, in dünne Ringe schneiden, im Öl anschwitzen, bis sie weich ist. Die Zucchini in dünne Ringe schneiden. Paprika putzen,vierteln, in dünne Streifen schneiden.

Beides 10 Min. im Zwiebelöl knackig dünsten, mit den Gewürzen sehr gut abschmecken. Die Debrecziner in Scheiben schneiden und 5 Min. mitgaren. Dazu passt am besten Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kitchenuser

ups....da fehlt ja etwas :-) habe "on top" noch etwas feta mit dazugeben - passte prima! Von uns die volle Punktzahl***** LG

20.03.2018 11:14
Antworten
ciperine

Feta ist eine gute Idee. Den mögen wir auch sehr gerne und er passt sicher. Vielen Dank für die Anregung.

20.03.2018 11:32
Antworten
kitchenuser

Hallo. richtig lecker! Habe >>on top<< noch etwas Feta mit hinein gegeben. Danke für das schöne Rezept! LG

17.03.2018 21:46
Antworten
binis

Hallo, geht superschnell, einfach zu machen, kann nichts schiefgehen. Und es hat uns sehr gut geschmeckt! Viele Grüße binis

27.08.2017 12:48
Antworten
Elfriede192

Ach ja, Foto ist auch schon hochgeladen

16.06.2017 19:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolle Inspiration :) Kann ich nur empfehlen. Mit einem Klecks Creme fraiche oder Schmand sehr lecker.

25.10.2013 23:08
Antworten
rkangaroo

Hallo, ohja....., auch wir waren von diesem Rezept vollauf begeistert. Nicht viel Aufwand und trotzdem sehr, sehr lecker im Geschmack. Ich hatte Chorizo genommen, welche noch etwas mehr Würze mit dazu gab. Danke für das Rezept - gibts auf jeden Fall bald mal wieder bei uns!!! Gruss aus Australien rkangaroo

16.10.2012 00:47
Antworten
GrauLoewin

Statt mit Paprikapulver und Cayennepfeffer habe ich mit 2 EL scharfem Ajvar gewürzt - auch sehr gut. Danke fürs Rezept! Brigitte :-)

25.08.2012 16:49
Antworten
gs_pe

Hallo, schnell und lecker. Danke für das Rezept. LG gs_pe

02.08.2011 07:25
Antworten
laurinili

Hallo, gerade im Sommer möchte keiner ewig lange in der Küche stehen. Dieses Essen geht ruckzuck, schmeckt hervorragend und ist leicht bekömmlich. Dazu Knoblauchbrot aus der Datenbank und schnell war ein Essen fertig und gegessen. LG Laurinili

10.07.2009 17:14
Antworten