Digestive Biscuits


Rezept speichern  Speichern

typisch englische Kekse zum Tee

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.09.2008



Zutaten

für
80 g Mehl, (Vollkornmehl)
30 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
1 EL Haferflocken
4 EL Butter
4 EL Zucker, braun
4 EL Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In eine große Schüssel Mehl, Haferflocken und Backpulver geben. Die Butter mit dem Zucker vermischen und dazu geben. Milch dazu geben und gut verrühren. Den Teig auf einer gemehlten Oberfläche gut durchkneten und dann auf ca. 3cm Dicke ausrollen.

Ausstechen mit einem Glas (ca 6,5cm Durchmesser). Auf mit einem gefetteten Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die Oberfläche mehrmals leicht mit einer Gabel anstechen.
In einem auf 190 Grad Celsius vorgeheizten Ofen 15-18 Minuten backen lassen (Achtung nicht zu dunkel werden lassen!) dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und danach in einer hermetisch verschlossenen Dose (Biscuit tin) verwahren.

Diese biscuits werden dann traditionsgemäß zum "Afternoon Tea" gereicht (zwischen 15:00 und 17:00 Uhr).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Emmerald

Mein Sohn wollte englische Biscuits mit in die Schule nehmen, weil sie da heute Tea Time gemacht haben. Deshalb habe ich gestern gleich die doppelte Menge des Rezepts gebacken. Die Dose kam praktisch unberührt zurück, niemandem haben sie geschmeckt. Ich hab dann selbst probiert, und festgestellt, das sind die langweiligsten Kekse, die ich je gekostet habe. Sie schmecken nach nichts. Es tut mir leid, aber die mag hier niemand, nicht einmal die Kleinen, obwohl die sonst fast alles essen.

17.12.2015 19:27
Antworten
Ninababa

Auch ich habe das Rezept etwas umgeändert, da sie nicht so knusprig wurden, wie die Originalen. Nehme also 1-2 EL Haferflocken (auch Schokolade, Müsli, Nüsse, Rosinen oder sonstiges, sehr lecker!), dann 2-3 EL Butter, sowie 2-3EL Zucker und 3-4 EL Milch; und das alles mit Dinkel- und Vollkornmehl dann werden sie richtig "scrummy":-) Also, vielen Dank für das Rezept, mit welchem ich durch leichte Abwandlung richtig leckere Buscuits hinbekomme...vielleicht schmecken sie nicht ganz wie das Original, aber lecker sind sie trotzdem und passen super zum Tee oder Kaffee! :-)

06.10.2013 16:08
Antworten
kuhmelly

Hallo, ich habe heute die Kekse gebacken für meine Tochter,die was typisch englisches in die Schule mitbringen sollte. Ich habe statt Vollkornmehl aber Weizen- und Dinkelkörner selbst gemahlen. Die Kekse sind oberlecker. Allerdings hatte ich Probleme mit der Maßeinheit 4 EL Butter.War wohl zuviel,ich habe hinterher noch mehr Mehl und Haferflocken hinzugetan,bis ich den Teig ausrollen konnte. Aber trotzdem 5 Sterne,weil sie so lecker sind.

08.07.2012 16:26
Antworten
chooksdontfly

Ich hab gestern die letzte mitgebrachte Packung aus England verdrückt und heute gleich Nachschub gebacken - sie schmecken ziemlich ähnlich! ICh hab noch 1EL Haferflocken mehr genommen und ein bisschen Mehl dazu, dann hat der Teig nicht so geklebt. 1 Rezept ergibt etwa ein Bleck Kekse.

22.06.2010 14:54
Antworten
handsabumsadaisy

Hi Mieks, gern geschehen. ;-) Bye now Mr X

24.05.2010 13:11
Antworten
mieks

Hallo, so einfach, so lecker und so knusprig! Man sollte gleich die doppelte Menge machen. Danke für das tolle Rezept. Grüsse Mieks

24.05.2010 10:28
Antworten
handsabumsadaisy

Hi All, natürlich sind sollte es 3 mm Dicke ausrollen heißen. Bye now Mr X

03.01.2009 17:31
Antworten