Überbackener Taco - Salat


Rezept speichern  Speichern

ideal als Party - Salat bzw. Beilage zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.09.2008



Zutaten

für
1 Kopf Eisbergsalat
6 Tomate(n), gewürfelt
400 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n), gewürfelt
150 g Tacos
500 ml Sauce (Salsa)
200 g Käse (Gouda), gerieben
2 Becher Crème fraîche
Salz und Pfeffer
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Hackfleisch in einer Pfanne im Öl anbraten und nach Geschmack würzen.

In eine Auflaufform zunächst den zerkleinerten und geputzten Salat, darauf die Tomaten, dann die Zwiebelwürfel schichten. Jetzt kommen die Tacos darauf (evtl. vorher in der ungeöffneten Packung noch zerdrücken), dann das angebratene Fleisch.

Darüber wird die Salsasoße verteilt. Über diese die Crème fraiche streichen. Zum Abschluss den Käse darüberstreuen. Nun das Ganze ca. 5 min. überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Der Salat ist als Beilage berechnet!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Öttes

welche Taccos sind hier gemeint???? Würde den Salat gerne ausprobieren

18.05.2019 09:02
Antworten
RosinenChefin

Ich habe nach etwas zur Resteverwertung gesucht und dementsprechend noch Dosenmais zum Salat zugefügt. Außerdem habe ich vegetarisches Hack verwendet. Der Rest blieb wie im Rezept: Super lecker!!!

09.07.2018 22:59
Antworten
yvieB

Dieses Rezept ist so einfach und sooooo lecker. Immer wenn ein Fest ansteht, werd ich gefragt ob ich den tollen “Männersalat“ wieder mitbringen kann 😊 wobei die Damen auch immer ordentlich zu langen. Heute gibts den für mich und meine Family als Hauptspeise. Danke für das tolle Rezept 😊

25.02.2018 17:59
Antworten
christina69zs

Hallo steffi-san, diesen supi Salat gab´s in dieser Woche gleich zweimal bei uns :-) Einmal als Beilage noch mit einem anderen Salat zu Feta - Hackbällchen und das zweite Mal, weil´s so gut war, einfach mit Weißbrot als Hauptspeise! Der Salat ist sehr sättigend und eigentlich "nur" als Beilagensalat viel zu schade :-) LG Christina

14.02.2016 18:41
Antworten
christina69zs

Diesmal mit Foto ;-)

27.06.2016 18:24
Antworten
bia1978

Habe dieses Gericht gestern gemacht... Gerade fertig schon alles weg...lach. Und weil es so gut geschmeckt hat muss ich es gleich nochmal machen. Meine Männer sind total begeistert :-) Vielen Dank für das super Rezept

17.06.2014 13:18
Antworten
Turnbiene

ich bin auf eine Party eingeladen und wollte einen Salat mitbringen. Kann ich diesen Salat auch kalt servieren? Wobei ich glaube, dass es dieser Salat nie bis ins Kaltstadium geschafft hat; oder? ;-) Liebe Grüße Turnbiene

13.05.2014 21:54
Antworten
Hexle7

Richtig lecker. Hatten ihn zum Abendessen. Genau richtig bei der Hitze da draußen. Hätten ihn allerdings auch etwas länger im Ofen. Gibt's mit Sicherheit wieder Liebe gruessle Hexle

23.08.2013 10:49
Antworten
juttaobst

Der Salat ist ja der Hammer! Habe ihn auf einer Party probiert und dachte zuerst, es wäre Lasagne. Er ist fast zu schade, nur als Beilage zu dienen. Ich habe ihn heute als leichtes Mittagessen gemacht. Er schmeck einfach super. Das Überbacken dauert etwas länger als 5 Minuten. Prima ist auch, dass er sich gut vorbereiten lässt. Fotos sind hochgeladen! Komisch, dass das noch keiner gemacht hat....:-) LG Jutta

28.05.2013 13:10
Antworten
tina2105

Sehr sehr lecker!!!

31.12.2010 16:42
Antworten