Tannenhonigparfait im Lebkuchenmantel


Rezept speichern  Speichern

eine Köstlichkeit nicht nur zur Weihnachtszeit

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.09.2008



Zutaten

für
4 Lebkuchen, trockene ältere ohne Guss und Oblate
6 Eigelb
2 Ei(er)
200 g Honig, (Tannenhonig)
2 cl Likör, Honiglikör (oder Honig mit Rumoder Grand Manier 1x aufkochen lassen)
1 Blatt Gelatine
500 ml Sahne, geschlagen
etwas Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Lebkuchen fein reiben. Konfitüre erhitzen und damit mit einem Pinsel Klarsichtfolie bestreichen. Lebkuchenbrösel darauf verteilen und damit eine Parfaitform/Kastenform auskleiden.

Eier, Honig und Likör über einem Wasserbad in einer Schüssel heiß aufschlagen, die eingeweichte Gelatine dazugeben und auf Eis mit dem Schneebesen kalt schlagen.
Die geschlagene Sahne darunter ziehen und in die Form füllen. Mindestens für 6h abgedeckt in den Tiefkühlschrank.

Zum Anrichten die Form kurz in heißes Wasser dippen und stürzen, dann in Scheiben schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.