Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2008
gespeichert: 67 (0)*
gedruckt: 795 (3)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.05.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Butter
185 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
200 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Zitrone(n), unbehandelt
80 g Walnüsse
  Für die Creme:
1/2 Liter Milch
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
40 g Zucker
300 g Butter
75 g Puderzucker
  Für die Streusel:
320 g Walnüsse
 etwas Milch
4 EL Aroma (Zitronenöl), natürliches
250 g Zucker, etwa
  Zum Bestreichen:
 n. B. Honig, streichfähig

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rechtzeitig die Butter aus dem Kühlschrank holen, damit sie weich werden kann. Die insgesamt 400 g Walnusskerne in der Küchenmaschine grob hacken, 80 g davon in der Maschine lassen und weiter fein hacken. Die Schale der unbehandelten Zitrone reiben.

Den Vanillepudding gemäß der Anleitung mit dem halben Liter Milch und den 40 g Zucker kochen, in eine flache Form füllen und abkühlen lassen. Gelegentlich in der Form umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Für die Streusel die Milch zusammen mit dem Zitronenöl erhitzen und den Zucker einrühren. Wenn der Zucker aufgelöst ist und die Masse kocht, die grob gehackten Walnusskerne einrühren und weiterrühren, bis die Masse nach Walnuss riecht und am Boden braun wird, aber noch nicht anbrennt.

Dann die Masse auf einen mit Backpapier ausgelegten Ofenrost geben und auskühlen lassen. Später mit der Hand auf Streuselgröße zerkleinern. Zwei gleich große Kuchenbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Jetzt den Rührteig zubereiten. Dafür die Butter mit dem Zucker verrühren und die Eier und die Prise Salz zufügen. Dann Mehl, Backpulver und Vanillezucker mit verrühren. Zum Schluss die geriebene Zitronenschale und die fein gehackten Walnüsse mit unterrühren. Den Teig zu gleichen Teilen auf die Kuchenbleche verteilen und im Backofen goldbraun backen. Dann den Kuchen auskühlen lassen.

Währenddessen für die Creme die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren und dann den Vanillepudding löffelweise unterheben. Einen der ausgekühlten Blechkuchen mit Honig bestreichen und ein Drittel der Crememasse darauf verteilen. Mit dem anderen Blechkuchen abdecken und darauf die restliche Creme verteilen.

Zum Schluss die Walnussstreusel auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Nächsten Tag kann wer mag die Ränder vom Kuchen wegschneiden, um ihn in Form zu bringen.