Burgunderfleisch mit Bandnudeln

Burgunderfleisch mit Bandnudeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.09.2008 720 kcal



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch, argentinisches (Schaufelstück)
100 g Zwiebel(n)
100 g Karotte(n)
100 g Sellerie
100 g Porree
¾ Liter Rotwein, (Burgunder)
3 EL Butter, geklärte
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer aus der Mühle und Gefro-Würze
1 Kalbsfüße (vom Metzger in Scheiben gesägt)
5 Stängel Petersilie
1 Stängel Thymian
2 Stängel Rosmarin
1 Lorbeerblatt
2 EL Butter
300 g Bandnudeln, breite

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Rindfleisch in große Stücke schneiden.
Für die Marinade das Gemüse klein schneiden und mit dem Wein mischen. Fleischwürfel in die Marinade geben, mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht kühl stellen.
Am nächsten Tag das Fleisch trocken tupfen.
In einem ofenfesten Topf geklärte Butter erhitzen, darin alle Fleischstücke rundum scharf anbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz mitrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade angießen, Kalbsfußscheiben einlegen und Kräutersträußchen zufügen und zum Kochen bringen. Eventuell etwas Wasser angießen, so dass das Fleisch bedeckt ist.
Das Fleisch im zugedeckten Topf im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad zwei Stunden schmoren lassen.

Die Nudeln kochen.

Wenn das Fleisch zart ist, aus der Schmorflüssigkeit heben und abgedeckt in die Wärmeschublade geben. Schmorfond passieren, bis zur gewünschten Konsistenz reduzieren und mit Gefro-Würze abschmecken. Fleischstücke in die Soße zurückgeben und dann mit den Bandnudeln anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.