Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2008
gespeichert: 110 (1)*
gedruckt: 534 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.02.2006
1.097 Beiträge (ø0,25/Tag)

Zutaten

300 g Reis, Risotto-
800 g Gemüsebrühe frisch gekocht (oder Wasser mit Pulver)
100 g Zwiebel(n), ganz fein geschnitten
150 g Porree, gerüstet, geschnitten
100 g Zitronensaft, und etwas abgeriebene Schale
100 g Butter
100 g Käse, gerieben (Greyerzer oder Parmesan)
100 g Prosecco, oder trockenen Weißwein
4 g Zitronengras, getrocknet (besser frisches)
  Zitronenpfeffer
 evtl. Salz
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln mit etwas Olivenöl glasig werden lassen. Den Risotto-Reis beigeben, umrühren und mit der Gemüsebouillon ablöschen und auffüllen. Den geschnittenen Lauch beigeben, den Zitronensaft mit der abgeriebenen Schale und auch das Zitronengras. Bei kleiner Hitze etwa 18 min. köcheln lassen und gelegentlich umrühren.
Kurz vor Schluss die Butter (kein Schreibfehler, muss soviel sein) beigeben und den geriebenen Käse. Ganz zuletzt noch den Prosecco reingeben und wenn nötig etwas nachwürzen.

Wichtig:
Den Prosecco erst am Schluss beigeben wegen dem Geschmack.

Achtung:
Dieses Rezept ist sehr zitronig. Wer es nicht so mag, nimmt etwas weniger.

Beilagen:
Passt zu Pouletbrüstchen, Schweinefilet oder Schnitzel (nur gebraten, ohne Sauce), aber auch Kalbschnitzelchen und Broccoli.