Vegetarisch
Eier oder Käse
Europa
Gemüse
Griechenland
Herbst
Salat
Snack
Sommer
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechischer Tomaten - Mangold - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.09.2008



Zutaten

für
1 kleiner Mangold
Gemüsebrühe
½ Salatgurke(n)
4 Tomate(n), gewürfelt
125 g Feta-Käse, gewürfelt
Rucola, nach Geschmack, klein geschnitten
Olivenöl
Balsamico
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Vom Mangold die Stiele in ca. 5 cm lange Stücke, die Blätter in ½ cm breite Streifen schneiden. Stiele in Gemüsebrühe weich kochen, Blätter kurz blanchieren.
Gurke klein schneiden, leicht einsalzen und vorsichtig ausdrücken.
Mangold, Tomaten, Oliven, Feta und Rucola miteinander vermengen. Mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. ½ -1 Stunde durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Gurke unter den Salat mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reginekocht

Schöne Möglichkeit bei diesen Temperaturen mit Mangold fertig zu werden. Habe etwas Knoblauch zugefügt und Rucola weggelassen. Hat super geschmeckt, Danke fürs Rezept.

09.08.2019 20:22
Antworten
heimwerkerkönig

Hallo togolaise, griechisch nur wegen Feta, ansonsten halt wirklich, was der Garten her gibt. Schmeckt übrigens auch gut mit Parmesan, Peccorino oder Emmentaler Käse (dann nicht mehr griechisch). lg heimwerkerkönig

12.08.2013 22:54
Antworten
togolaise

Ist das Rezept wirklich griechisch??? Mir erscheint es als wunderbar mit meinen eigenen Gartenprodukten herstellbar (bis auf der Feta ;-)). Schmeckt uns auf jeden Fall toll und wurde bereits mehrfach nachgekocht.

07.08.2013 16:37
Antworten
neconata

hatte den mangold in der biokiste und für n warmes gericht wars die letzten tage einfach zu heiß, da kam das rezept hier gerade richtig. hab den salat für n grillabend bei ´nem kollegen gemacht, begeisterung auf allen seiten, zumal es mangoldsalat ja auch nicht alle tage gibt. und auch wenn ichs doof finde im kommentar noch weitere zutaten zu nennen: knoblauch, baby!!;) tolles rezept, 5 sterne

18.07.2010 13:56
Antworten