Backen
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antonias Gemüse - Quiche

leicht, lecker und nicht nur bei Kindern beliebt

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.09.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Butter
1 EL Zucker
½ TL Salz
Fett, für die Form
500 g Hülsenfrüchte, zum Blindbacken

Für den Belag:

200 g Champignons, in Scheiben
1 Zwiebel(n), fein gehackt
30 g Butter
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
1 Glas Erbsen und Möhren (230 g Abtropfgewicht)
75 ml Milch
75 ml Sahne
3 Ei(er)
Muskat
1 Bund Petersilie, gehackt
50 g Käse, Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den Teigzutaten mit 3 EL Wasser einen glatten Teig kneten und abgedeckt ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Anschließend den Teig ausrollen (ca. 28 cm Durchmesser) und eine gefettete Springform damit auslegen. Den Rand gerade abschneiden. Den Teig mit Backpapier abdecken, die Hülsenfrüchte darauf verteilen und im heißen Backofen bei 200° (Umluft 180°) ca. 15 Min. vorbacken. Dann Papier und Hülsenfrüchte entfernen.

Für den Belag Champignons und Zwiebel in der Butter anschwitzen. Zitronensaft dazugeben und so lange dünsten, bis alle Feuchtigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Erbsen und Möhren abtropfen lassen und zusammen mit den Champignons auf dem Teigboden verteilen.
Milch, Sahne und Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie und Käse untermischen und alles über das Gemüse verteilen. Bei 180° (Umluft 160°) ca. 35 Min. backen. Warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MMyk

Mmmmh... der war lecker! Das Rezept einfach und super zu variieren. Ich hatte keine Hülsenfrüchte zum Blindbacken, es ging aber auch so (der blieb schön flach, nachdem ich den Boden ganz oft mit einer Gabel eingestochen hatte). Zum Belag: ich hatte noch einen halben Beutel TK-Gemüsemischung, die hab ich einfach genommen und zusammen mit einer großen Zwiebel gedünstet. Kalt schmeckt der Kuchen auch noch super, ebenfalls am nächsten Tag (als Pausensnack auf der Arbeit oder in der Schule). Danke für das einfache Rezept!

25.09.2011 15:04
Antworten