Eton Mess


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dessert aus Englands berühmter Schule

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.09.2008



Zutaten

für
2 große Baiser
200 g Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Erdbeeren (oder Himbeeren oder auch gemischt)
evtl. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Baisers grob zebröckeln.

Die Beeren putzen, rasch waschen und halb pürieren, halb klein schneiden. Die Schlagsahne mit dem Vanillinzucker steif schlagen, bei Bedarf noch etwas Puderzucker dazu geben, jedoch Vorsicht, das Baiser ist schon sehr süß. Die Sahne mit Obst und Obstpüree gut verrühren.

Schicht für Schicht in hohe Dessertgläser geben: Baiser, Fruchtsahne, Baiser, Fruchtsahne.

Eton Mess soll sofort serviert werden, sonst weicht das Baiser durch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Wow, total lecker. Ich bereite es allerdings immer vor, die Baisers bleiben uns trotzdem erhalten, soll heißen sie weichen bei mir nicht groß auf. Mittlerweile variieren wir das Rezept gerne, Grundlage ist Magerquark mit steif geschlagener Sahne untergehoben, das Ganze mit ganze mit der Hälfte der Früchte und klein gekrümelten Baisers "marmoriert", dann mit dem Rest der Früchte schichten.

27.07.2020 17:51
Antworten
opagerdi

Das Rezept hört sich echt gut an. Aber warum nimmst du Vanillinzucker (besteht nur aus Chemie) und nicht reinen Vanillezucker? Wenn schon Zucker, dann besser die gesündere Variante!

20.03.2010 13:03
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, Wir hatten heute dein Dessert und es war sehr lecker. Ich hatte selbstgemachte Baiser mit drin und Himbeeren. Und drüber noch etwas Eierlikör was auch sehr gut dazu passt. Ein sehr schönes Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

26.04.2009 04:34
Antworten