Auflauf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchiauflauf Africa - Style

Gnocchiauflauf mit Tomaten - Hackfleisch - Soße und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 13.09.2008 612 kcal



Zutaten

für
500 g Gnocchi
300 g Hackfleisch, gemischt
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Zucchini
1 Karotte(n)
Salz und Pfeffer
500 ml Tomate(n), passierte
etwas Gewürzmischung 'Africa' oder Basilikum und Oregano
125 g Mozzarella, geriebener
Gemüsebrühe
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
612
Eiweiß
27,81 g
Fett
32,41 g
Kohlenhydr.
51,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Gemüsebrühe (oder Salzwasser) erhitzen. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden, gelbe Rübe in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Gnocchi in das kochende Wasser geben und ca. 3 Minuten kochen lassen (bis die Gnocchi nach oben kommen).

Paprikaschote in kleine Stücke schneiden. Das Hackfleisch in etwas Öl krümelig braten, mit den passierten Tomaten ablöschen. Die Paprikastücke dazu geben, kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer sowie der Gewürzmischung "Africa" abschmecken (auch als italienische Variante mit Basilikum und Oregano möglich).

Gnocchi, Zucchini und gelbe Rüben abseihen und in eine Auflaufform geben. Die Soße drüber gießen und alles vermischen. Den geriebenen Mozzarella drüber streuen und alles ca. 15 Minuten im Backofen bei 200°C überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Südbadenmädel

Eine sehr leckere Variante Gnoccis zuzubereiten Geschmacklich was anderes.

24.02.2016 10:37
Antworten
Feuertyrann

Servus, Zu allererst, die Küche sah nach meinem Kochen wie ein Unfall aus... :D Da mir die Zubereitung etwas zu kompliziert verfasst wurde... :) Kann aber auch sein, das es das normalste überhaupt ist, das die Küche, nachdem "Mann" gekocht hat, wie ein Unfall aussieht... ;) Zum Essen, Ich war am Anfang schon skeptisch ob mir das Schmecken könnte. Da Essen sowieso immer eine Geschmackssache ist, ist das auch verständlich, denk Ich. :) Meine Wenigkeit, war auf jeden Fall davon begeistert! Es schmeckte und roch herrlich! Musste aber auch auf Basilikum ausweichen. Den Oregano leider vergessen hab, zu Kaufen. Aber das gab dem Essen keinen Abbruch, es war einfach wahnsinnig lecker! Und Abwechslung pur, auf den tagtäglichen Einheitsbrei! lg Feuer

26.06.2015 02:50
Antworten
dish-hunter

Das Gericht war sehr lecker. Allerdings hatte ich auch keine "Africa"-Gewürzmischung, sodass ich Oregano und Basilikum genommen habe. Die Zucchini habe ich weggelassen, da wir beide keine Zucchini mögen. Statt geriebenen Mozzarella habe ich zwei Kugeln in Scheiben geschnitten, der musste weg. ;-)

19.11.2013 18:29
Antworten
missycullen

Habe das Rezept am Samstag ausprobiert und es kam Super an. Hatte leider keien Zucchini mehr im Haus aber hat auch ohne Prima geschmeckt. Gewürzt habe ich mit Oregano, Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat. Lieben Gruß, Missy

28.03.2011 09:32
Antworten
preisfux

Hat allen prima geschmeckt. Nur das Überbacken habe ich mir gespart (weniger Zeit, weniger Kalorien!) Danke.

02.11.2010 10:53
Antworten
Simone32

Hallo, ich habe deinen Gnocchiauflauf "African-Style" heute, passend zur WM nachgekocht. Das Gemüse habe ich allerdings sehr klein gewürfelt um es vor meiner Familie im Auflauf zu"verstecken". In meinem Gewürzregal hat sich auch kein "Afrika-Gewürz" gefunden, deshalb habe ich mir meine Gewürzmischung aus Curry, Kreuzkümmel, Knoblauch, Chiliflocken und einer Prise Zimt selbst zusammengestellt. Der Auflauf hat uns allen sehr gut geschmeckt, den wird es garantiert wieder mal geben. Danke fürs Rezept LG Simone

12.06.2010 14:26
Antworten
ANNALEIN

Hallo, heute gab es bei uns diesen Gnocchiauflauf. War sehr lecker. Habe mit Oregane, Basilikum, Salz, Pfeffer und Chiliflocken gewürzt und mit Raclettekäse überbacken da ich noch ein paar Scheiben übrig hatte, die weg mussten. War sehr lecker und würzig. LG Anna

19.01.2009 18:00
Antworten
Lady-in-blue

Hallo ihr, freut mich, dass euch diese Kreation geschmeckt hat... Das Afrika-Gewürz habe ich von Gefro bekommen. Es geht aber auch mit anderen Gewürzen, einfach austesten... ;-) Grüße Ulli

05.12.2008 07:32
Antworten
Froeschlein2005

Hallo, heute abend gab es den Gnocchiauflauf. Da es mir jedoch wie meiner Vorrednerin ging und ich die Afrikagewürzmischung nirgends bekommen konnte, habe ich Pfeffer, Salz und eine Baharat Gewürzmischung (Oriental Food) genommen. Der Auflauf war richtig lecker und es wird ihn bestimmt noch öfters bei uns geben. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße Froeschlein

04.12.2008 20:29
Antworten
ptbenzi

Hallo! Den Gnocchi-Auflauf gab es bei uns heute mittag. Das Afrika-Gewürz konnte ich nirgends auftreiben und habe deshalb mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer gewürzt. Der Auflauf kam bei der ganzen Familie super an! Vielen Dank für das schöne Rezept! LG ptbenzi

29.11.2008 14:06
Antworten