Camping
einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Studentenküche
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdäpfelsuppe

Kartoffelsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.09.2008 340 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n), mehlig kochende (Erdäpfel)
2 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
2 Karotte(n)
100 g Speck, durchwachsener, geräucherter
1 EL Butterschmalz
1 Liter Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
½ TL Majoran, frisch oder getrocknet
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
1 Handvoll Pilze, getrocknete, wenn vorhanden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Erdäpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Den Lauch längs aufschlitzen, gut waschen und in sehr feine Scheibchen schneiden. Die Karotten schälen und klein würfeln. Den Speck ebenfalls würfeln.

In einem großen Topf das Butterschmalz bei mittlerer Hitze zerlassen. Speck und Zwiebeln darin glasig anbraten. Das Gemüse nach und nach einrühren und kurz mitbraten. Die Brühe angießen, Lorbeerblatt und getrockneten Majoran dazu geben. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Wer will, kann eine Handvoll getrocknete Pilze dazu geben und die letzten 10 Minuten mitkochen lassen.

Die fertige Suppe im Topf ein bisschen pürieren oder zerstampfen, das Lorbeerblatt vorher heraus fischen. Frischen Majoran erst jetzt dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

Hallo schmeckt herrlich, hab noch Polenta dazu gereicht. Lg. Grete

04.03.2017 19:58
Antworten