Rhabarber - Vanille - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (78 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.09.2008 1846 kcal



Zutaten

für
1 kg Rhabarber
1 kg Gelierzucker (1:1)
2 Vanilleschote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
1846
Eiweiß
10,93 g
Fett
4,29 g
Kohlenhydr.
411,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Gelierzucker und den aufgeschnittenen Vanilleschoten vermischen und einige Stunden - am besten über Nacht - stehen lassen.

Dann den Rhabarber unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 10 Min. sprudelnd kochen lassen, dabei ständig rühren. Dann in vorbereitete Gläser füllen, verschließend und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.

Tipp: Die Menge der Vanilleschoten kann nach Geschmack geändert werden oder durch Vanillearoma ersetzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erdbeere19

Schmeckt uns richtig gut

11.06.2020 17:55
Antworten
ilovelila

mega lecker und das, obwohl ich keinen Rhabarber mag. Hatte die Marmelade als Geschenk gemacht. Was soll ich sagen... ich musste nochmal welche machen😉

06.06.2020 12:51
Antworten
angelika2603

habe gestern Rhabarber von einer Kollegin bekommen und diese Marmelade probiert. sehr lecker!! LG Angelika (PS auf dem Deckel stehend abkühlen lassen - das braucht es nicht. einfach hinstellen und gut ist)

16.04.2020 12:46
Antworten
laluna3

Habe gerade die Marmelade gekocht. Wirklich sehr gut.

25.06.2019 19:38
Antworten
Minkalie

Die Rhabarber- Saison ist gestartet und so ging es sofort ans Werk,Diese Marmelade zu probieren. kurz und knapp: verdammt lecker! So schnell das Glas geöffnet wurde,so schnell war es auch wieder leer :) Ich habe auch Gelierzucker 2:1 verwendet und leider gab es keine Vanilleschote mehr. Als Ersatz diente Vanille-Paste aber der Geschmack ist trotzdem umwerfend.

22.05.2019 13:10
Antworten
onkelepaul

ergänzender Kommentar, statt eigenem Rezept (da dieses hier Rezept GUT ist!!!). Ich mache das ganze mit 2:1-Gelierzucker, d.h. 1/2 kg auf 1 kg Rhabarber und 1 Vanilleschote. Das Durchziehen-lassen kann man sich sparen und die Vanilleschote nach dem Kochen (4 min sprudelnd reichen völlig aus - wie auf der Zucker-Packung angegeben!) auskratzen und nochmal ordentlich durchrühren- gibt 'edle' schwarze Pünktchen in der Marmelade (das spricht eindeutig für echt Schoten und gegen Aroma). Und keiner braucht Sorge zu haben, dass das nicht süß genug sei!!!

28.05.2009 14:43
Antworten
Tatortreiniger

Genau so habe ich es gemacht, sehr lecker, danke!

14.06.2017 19:55
Antworten
sp1904

Super Rezept, hab noch zusätzlich zu den Vanilleschoten etwas selbstgemachten Vanillezucker druntergerührt.... himmlisch gut!! =) Vielen Dank Sabrina

16.05.2009 11:00
Antworten
broemi84

Sehr lecker, nur zu empfehlen, die ganze Familie war begeistert. Vielen dank.

21.04.2009 22:10
Antworten
paula0421

Hallo, Freut mich, dass es euch Geschmeckt hat.

22.04.2009 06:59
Antworten