Asien
Ei
Einlagen
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Suppe
gekocht
klar
spezial
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Suon La Tang

Sauerscharfsuppe á la Katarina - Asiatische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. normal 12.09.2008



Zutaten

für
300 g Gehacktes (Schwein)
300 g Gehacktes (Rind)
200 g Hähnchenbrustfilet(s), in Streifen geschnitten
2 TL, gehäuft Speisestärke (Kapioka) oder Kartoffelstärke
2 Stange/n Lauch
2 Paprikaschote(n), rote
4 große Möhre(n)
25 g Mu-Err-Pilze, getrocknete
100 g Champignons, frische
1 Liter Hühnerbrühe
100 ml Orangensaft
½ Liter Weißwein, trockener
500 ml Tomatensaft
100 ml Sojasauce
1 TL Zucker
4 Ei(er)
2 EL Öl (Erdnuss- oder Sesamöl)
2 große Knoblauchzehe(n), zerdrückte
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver, chinesisches
1 TL Essig (Kräuteressig)
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
n. B. Chili

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Möhren, Paprikaschoten, Lauch, Champignons schälen bzw. putzen und in sehr kleine Stücke - am besten Streifen - schneiden und bereitstellen. Die Mu-Err-Pilze ca. 1 Stunde in dem Weißwein einweichen, dann ausdrücken (den Weißwein aufheben) und ebenfalls in sehr feine Streifen schneiden.

Das Hackfleisch in heißem Öl scharf krümelig braten, dabei die zerdrückten Knoblauchzehen, das in Streifen geschnittene Hähnchenbrustfilet und den Zucker zufügen. Die Hühnerbrühe mit Orangensaft und Weißwein angießen und aufkochen. Dann die Pilze und das Gemüse zufügen und max. 3 Minuten aufwallen lassen. Nun das Kapioka mit Sojasauce, dem Fünf-Gewürz-Pulver, dem Rosenpaprika (für die rote Farbe), Essig und Chili verrühren und zugeben. Erneut so lange aufwallen lassen, bis die Stärke bindet. Die Eier verquirlen und unter Rühren im dünnen Faden langsam in die Suppe einlaufen lassen. Evtl. nachwürzen bzw. Wasser zugießen. Sofort servieren.

Die Kochzeit ist extrem kurz im Gegensatz zur Vorbereitung. Hat jedoch den Vorteil, dass man z.B. bei Feiern erst nach Eintreffen der Gäste kochen kann und dann alles ganz frisch ist.

Die Menge reicht für ca. 5 Liter Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.