Quarktaschen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.09.2008



Zutaten

für
150 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
150 g Magerquark
150 g Margarine
250 g Magerquark
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Zitronenschale
1 Eigelb
1 Eiweiß
30 g Rosinen
1 Eigelb
1 ½ EL Milch
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Mehl sieben. Vanillezucker, Salz, 150 g Magerquark und Margarine zufügen und mit dem Knethaken gut durcharbeiten. Auf einer bemehlten Fläche zu einem glatten Teig kneten und ausrollen.

250 g Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Eigelb verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Den Teig in 30 x 30 cm große Vierecke schneiden, dann in 10 x 10 cm Quadrate und auf jedes Teigstück etwas von der Füllung geben.

Umklappen und an den Seiten zusammenrollen. Mit Milch und Eigelb bestreichen und bei 180°C Heißluft ca. 25 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mikela1968

Also ich habe mich so geärgert, weil der Teig nicht zu kneten war. Ich musste so viel Mehl dazu geben um überhaupt kneten zu können. Dann hatte ich auch verhältnismäßig viel Füllung für so wenig Teig. Ich habe mal den Rest eingefroren. Die Füllung ist mir auch davon gelaufen. Hab alles einfach zusammen geklatscht - lach. Bin nicht so ein geduldiger Mensch. Als ich dann 30 min später das Ergebnis aus dem Ofen holte - war ich dann doch erleichtert. Muss noch auf das Urteil meines Mannes warten, der liebt Quarktaschen - allerdings machen sie die in Ungarn mit Hefeteig? Aber die Füllung war vom Geschmack sooo lecker. Dankeschön.

22.07.2012 12:39
Antworten
petraglück

Meine Kinder sind begeistert.

28.01.2012 16:12
Antworten
ciss

hallo! habe gerade die quarktaschen gebacken. sehr lecker. hab mich nur gewundert, das kein backpulver oder so reinkommt. ist aber auch so toll geworden. der teig war ein bischen weich und ein wenig schwer zu händeln aber ich habe die magarine flüssig gemacht. warscheinlich deshalb. habe die doppelte menge genommen und 13 quarktaschen rausbekommen. die werden wir bestimmt öfter machen. lg nana

18.08.2010 20:09
Antworten
Kornflip

Ich hatte etwas Probleme mit dem Quark, der blieb beim zusammen Rollen nicht wirklich in der Tasche :-) Hatte auch sehr viel übrig, aber das Ergebnis ist echt gut! Habe statt Rosinen, getrocknete Cranberries mit rein gemacht. Super lecker! Danke für das tolle Rezept. Foto folgt. Gruß Brenda

24.05.2010 14:51
Antworten