Fleisch
Backen
Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Snack
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schinken - Gouda - Hörnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 205 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2008 2311 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
125 g Magerquark
50 ml Milch
50 ml Öl
1 Eiweiß
½ TL, gestr. Salz
4 Scheibe/n Kochschinken
4 Scheibe/n Käse (Gouda)
1 Eigelb
1 EL Milch
Pfeffer
Sesam
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
2311
Eiweiß
105,59 g
Fett
108,53 g
Kohlenhydr.
223,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Heizen Sie den Backofen vor. Belegen Sie das Backblech mit Backpapier. Für den Quark-Öl-Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) erst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten (nicht zu lange, Teig klebt sonst).

Teig anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Teig zu einem Quadrat (34 x 34 cm) ausrollen. Das Quadrat in 4 kleine Quadrate (je 17 x 17 cm) schneiden, dann jedes Quadrat in 2 Dreiecke schneiden, sodass Sie 8 Dreiecke erhalten.

Für die Füllung Schinken und Gouda in Größe der Dreiecke schneiden, jedes Teigdreieck mit je 1 Käse- und Schinkenscheibe belegen. Die Teigdreiecke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen und auf das Backblech legen.

Eigelb mit Milch verschlagen, die Hörnchen damit bestreichen, mit Pfeffer und Sesam bestreuen und das Backblech in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt) Gas: Stufe 2 - 3 (vorgeheizt). Backzeit: etwa 20 Minuten.

TIPP: Wenn Sie die Hörnchen einfrieren, die aufgetauten Hörnchen bei 200°C Ober- und Unterhitze etwa 8 Minuten im vorgeheizten Backofen aufbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

petti83

Wie funktioniert denn das jetzt mit dem einfrieren? Roh oder gebacken???

17.05.2020 20:46
Antworten
LillySecura

Die Hörnchen schmecken großartig ! Meine ganze Familie fand sie super. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG

18.03.2020 21:38
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch deine Hörnchen gebacken. Alles nach Plan, nur vom Backpulver habe ich wenige genommen. Die Teile schmecken wirklich super, dazu einfach und schnell gemacht. Ein paar habe ich nur mit Käse gefüllt, die Vegetarier im Haus wollen ja auch satt werden. Und die haben auch lecker geschmeckt. Die restlichen, ich habe das doppelte Rezept gemacht, wurden eingefroren. Für schlechte Zeiten. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

02.12.2019 19:14
Antworten
Koenigin-backt_gerne

eine frage wegen einfrieren. backt ihr sie komplett fertig für 20 min, und dann zum auftauen nochmals 8 min? oder friert ihr sie ungebacken ein bzw ein wenig vorgebacken? danke

02.11.2019 21:04
Antworten
Anita280791

Sehe leckeres Rezept, schnell und einfach zubereitet :)

14.05.2018 19:52
Antworten
Gianna23

Hallo, wollte mal nachfragen wie das mit dem Einfrieren genau geht. Muss ich die Hörnchen vorher vorbacken oder einfach roh einfrieren und dann backen. Wäre für einen Tipp sehr dankbar! Liebe Grüße Gianna

07.06.2010 12:52
Antworten
vip009

Will hier denn keiner antworten? Ich wüsste auch gern wie das mit dem Einfrieren genau funktioniert :(

23.08.2010 16:42
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, auch ich habe deine Schinken - Gouda - Hörnchen probiert und sie sind ganz besonders lecker gewesen ! Ich habe nur den Teig zu einem Kreis ausgewallt, mit Schinken und Käse belegt, in 8 Teile ausgeradelt und aufgerollt. Das geht ebenfalls wunderbar. Ein wirklich sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch von mir schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.06.2010 23:21
Antworten
schnichla

so geht es wirklich am einfachsten! noch zweit zusätzliche kommentare: wenn man geschirr sparen möchte, kann man den teig auch ohne knethaken schnell mit den händen selbst kneten. sehr lecker - danke für das rezept!

22.08.2011 14:18
Antworten
kleinehobbits

Hallo, ich machs mega kurz: Klasse Rezept, schnell und problemlos zu machen und super lecker. Besser geht nicht, Fotos sind unterwegs. LG Silke

05.06.2010 21:50
Antworten