Kirsch Crumble


Rezept speichern  Speichern

einfach nur genießen!

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.09.2008 593 kcal



Zutaten

für
1 Glas Sauerkirschen, (720 ml)
100 g Butter, weiche
200 g Mehl
1 Prise(n) Salz
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Butter, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
593
Eiweiß
6,55 g
Fett
27,10 g
Kohlenhydr.
78,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Kirschen abtropfen lassen.

Mehl, Salz, Zucker und Vanillezucker vermischen. Mit der weichen Butter kräftig durchkneten. Für 10 Minuten kalt stellen.
In eine gefettete Form nun die Kirschen und dann den Streuselteig darüber krümeln.

Im vorgeheizten Ofen bei 175° 25-30 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen und lauwarm genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heutekochich

Hallo, dieses Jahr gab es viele Süßkirschen bei uns am Baum, ich habe sie entkernt und eingefroren. Meine Frage: geht dieses Rezept auch mit Süßkirschen? oder habt Ihr ein leckeres Rezept? Liebe Grüße

06.07.2020 15:44
Antworten
Küchenlaus

Das Kirsch-Crumble ist wirklich einfach gemacht und wurde lauwarm mit Vanilleeis gegessen. Ich würde das nächste Mal aber einen anderen Mürbteig nehmen, dieser war mir zu trocken (also er knusperte nicht wirklich). Gruß Küchenlaus

02.07.2020 18:42
Antworten
blume13

Hallo, schnell gemacht und lecker. Was will man mehr? :-) Ich habe nur den Zucker etwas reduziert. Dazu gab es eine Vanillesoße. Danke & Liebe Grüße blume13

06.01.2020 11:38
Antworten
Tatunca

Ich suchte "was süsses mit Kirschen" und bin hier fündig geworden. Supereinfache Zubereitung, schnell gemacht und lecker. Hatte noch etwas gehackte Mandeln da, die kamen mit auf die Kirschen. Gruss aus dem Schwarzwald Tatunca

26.12.2019 15:44
Antworten
Gisi1505

Ich würde das Rezept gerne ausprobieren. Für welche Größe der Form ist die Teigmenge ausreichend? Viele Grüße

15.10.2017 19:19
Antworten
Hanka78

Guten Morgen, ich habe mir dieses Krisch Crumble heute zum Frühstück gemacht. Hatte noch ein angebrochenes Glas Kirschen und habe 1/3 der Streuselmenge gemacht. Dazu gabs Vanilleeis ;-) Es hat sehr gut geschmeckt, ist aber schon ziemlich süß ;-) LG Hanka

12.12.2012 07:24
Antworten
Mietze83

Der Crumble schmeckt super! Ich gebe auf die Kirschen noch 125 g grob gehackte Edelbitterschokolade mit 70 % Kakaogehalt, bevor die Streusel oben drauf kommen. Heute probiere ich es mal mit 85 %iger Schokolade. Grüße

30.06.2012 12:12
Antworten
Pinguin90

Ein einfach super Rezept. Habe aber nachdem ich die Kirschen in der Auflaufform hatte, auch noch Kokosraspel drüber gestreut und dann erst die Streusel darauf getan. Aber es ist einfach spitze geworden. Gruß

22.05.2010 16:03
Antworten
cremona

Es ist immer wieder faszinierend, was für einen leckerer Kuchen aus den wenigen Zutaten entsteht; dazu noch mit vergleichsweise wenig Aufwand. Übrigens: bei meinem Kirsch-Crumble streue ich zerbröselte Amarettini auf den Boden der (nicht gefetteten) Form. Die Amarettini binden den aus den Kirschen austretenden Saft und verbessern zudem den Geschmack des Crumbles. LG, Cremona

12.04.2009 09:41
Antworten
poeSIE_der_Sinne

danke für den Tipp und deine Bewertung! lg franzi

12.04.2009 14:58
Antworten